"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

14.12.2016
Liebe Tierfreunde, heute startet unsere letzte Fahrt nach Ungarn für dieses Jahr, bei dieser Tour meistert unser Team-Mitglied Frank Müller gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin Gesine Wratzke die lange Strecke, beide starten im äußersten Norden Deutschlands. In Hannover steigt dann noch die PPH-Freundin Cora Hentschel dazu und macht das Weihnachts-Team komplett.

Der Weihnachtstransport ist eine ganz besondere Fahrt. Und wie es sich für Weihnachten gehört, ist der Transporter übervoll mit ihren Spenden!

Futter und Leckerchen, weiche Betten, Bettwäsche und vieles mehr, eben alles, was unsere Hunde vor Ort so dringend im Winter brauchen. Aber auch die unermüdlichen Helfer vor Ort wurden von vielen Seiten bedacht, so dass auch warme Regenkleidung und die ein oder andere Süßigkeit in Ungarn dankbare Abnehmer finden wird. Wir sagen von Herzen ganz lieben Dank an all die vielen Spender für die tolle Unterstützung!
Zu Weihnachten gibt es aber nicht nur viele Päckchen, Pakete und Geschenke, es gibt auch kleine Wunder. So kurz vor den Feiertagen reisen wahrscheinlich 26 Hunde in ein neues Leben und zu ihrer neuen Familie. Mit dabei sind diesmal: Perec, Roza, Csöpi, Kocoska, Tappancs, Dömper, Báro, Herceg, Luca, Szeder 1, Szende, Myrtil, Boxi, Gigi 1, Kakáo, Szilva, Vega, Vacak, Hella, Gerda, Szofi, Bakter, Jampi, Franzi, Vincent und Molly.
Wir freuen uns für alle vermittelten Hunde, die bereits sehnsüchtig erwartet werden, aber für die Langzeitinsassen Perec, Szofi und Gigi freuen wir uns ganz besonders.

Unseren Fahrern wünschen wir eine gute und staufreie Fahrt, eine spannende Zeit in Ungarn und auf dem Rückweg bewegende Übergaben. Schnee reicht zu Heiligabend, bis zum Sonntag können die Straßen frei bleiben! Fahrt vorsichtig und passt auf euch auf!

Ihr Pusztahunde-Team

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch