"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

05.04.2018
Liebe Tierfreunde,
wir freuen uns immer besonders, wenn wir schöne Geschichten von unseren vermittelten Hunden und ihren neuen Familien lesen. Und wenn es dann so schön ist, wie bei Delceg, der nun schon über ein Jahr bei seinen Menschen lebt, möchten wir Ihnen das nicht vorenthalten. Delcegs Familie hat der Vermittlerin sehr anrührende Zeilen geschrieben, aber lesen sie selbst

Liebe Frau Weigel, dank Ihres Vorbesuches lebt unser Delceg jetzt schon über 1 Jahr bei uns. Dafür können wir Ihnen und Ihrem Team nur immer wieder von ganzem Herzen danken! Was können wir Ihnen zu diesem großartigen Tier berichten?- Nur Gutes!!!

Delceg bleibt ein offener, vorsichtiger und sehr sensibler Hund, der zwar gerne Fährten erschnuppert, jedoch keinen ausgeprägten Jagdtrieb zeigt. Er bleibt auf's erste Wort abrufbar. Als unser Umzug nach Römnitz (Ratzeburg) im Juli 2017 hinter uns lag, bekamen wir nicht nur freundliche Worte zu unserem Hund mitgeteilt.
Die Jäger erkannten in Delceg einen reinrassigen Deutsch-Kurzhaar. Mehrfach wurden wir auf Spaziergängen auf dieses Tier angesprochen. Die Angst, daß unser Hund Wildtiere reißen könnte, ist bei den Jägern groß gewesen. Ihre Sorgen sind bis heute absolut unbegründet. Delceg's Hauptaugenmerk bleibt in seiner neuen Familie. Er weicht nicht von unserer Seite-auch wenn Hasen, Wildschweine, Rehe und Füchse unsere Wege kreuzen.

Delceg bringt uns mit seiner bezaubernden Wesensart (fröhlich, verschmust, empfindsam) viel zum Lachen. Die Kinder lieben ihn sehr und er schätzt ihre Gesellschaft. Seine größte Liebe gilt mir. Dieses tiefe Vertrauen bringt mich immer wieder zum Weinen. Gibt es draußen etwas, wovor Delceg sich fürchtet, gehe ich an seiner Seite. Und er schafft es dann, mit dieser Unterstützung, weiter zu gehen.

Unsere Vermutung bleibt, daß Delceg eine Vor-Aubildung erhalten haben muss. Anders können wir uns seine Folgsamkeit nicht erklären. Schimpft mein zukünftiger Mann mit den Kindern, klemmt Delceg seine Rute ein und verlässt den Raum oder sucht meine Nähe. Für mich liegt die Vermutung nahe, daß Delceg Gewalt erfahren hat. Zu Christoph behält er immer einen emotionalen Abstand, obwohl mein Lebensgefährte sehr einfühlsam mit ihm umgeht. Insgesamt bleibt Delceg Männern gegenüber vorsichtig. Umarme ich beschriebene Menschen, läuft auch Delceg fröhlich auf sie zu.

Die Jack-Russel-Hündin Bente (von meinem verstorbenen Großvater) lebt nun seit Dezember 2017 mit uns im Haushalt. Gott sei Dank ist Delceg der erste Hund im Hause Lindner gewesen! Unsere Diva musste die erste Woche radikal umerzogen werden. Das hat Kraft und extrem viel Nerven gekostet. Bei dem Großvater tanzte sie wortwörtlich auf den Tischen herum. Sie gab den ersten Ton an, fraß nur Hausmannskost und lehnte rigoros fremde Hunde ab! So wurde Delceg in und mit allem (!) zuerst versorgt. Und es ist die richtige Entscheidung gewesen. Bente lernte schnell, Ruhe zu bewahren und sich hinter Delceg einzusortieren. Delceg dagegen zeigt nur leichte Eifersucht, die sich in einem dezentem Abdrängeln der Kleinen zeigte. Mehr „Rivalität" hat sich bis zum heutigen Tag nicht gezeigt. Mittlerweile liegen die Beiden auch gerne nebeneinander auf dem Sofa.

Delceg hat Bente in ihren ersten, für sie sehr schweren Tagen, vorbildlich unterstützt. Um nur ein Beispiel zu beschreiben: Bente sind unsere Treppenstufen zu rutschig gewesen. Sie stand die erste Woche laut fiepend oben an den Stufen und wollte heruntergetragen werden. Delceg ist zu ihr , stellte sich neben sie und versuchte sie zu motivieren, mit ihm die Stufen herunter zu steigen... Unser Leben ist durch unseren Delceg bunter, fröhlicher und unbeschwerter geworden!

Wir danken Ihnen von Herzen, daß Sie uns Ihr Vertrauen geschenkt haben.

Ihre Sonja und Christoph mit Noah und Stella und Delceg und Bente

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen