"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Der schöne Rusty mit den himmelblauen Augen ist zwar ein Mischling, aber leider ist unübersehbar, dass in der Ahnentafel ein sogenannter Listenhund mitgemischt hat. Für Rustys nettes Wesen, seine liebe Art und seinen guten Charakter spielt das keine Rolle. Aber trotzdem bestimmt es sein Schicksal. Denn auch Mischlinge aus diesen Rassen dürfen nicht nach Deutschland verbracht oder vermittelt werden.

Woher Rusty kommt weiß niemand, er streunte in einer benachbarten Stadt in Begleitung zweier weiterer Hunde auf der Suche nach Nahrung durch die Gegend. Bevor Schlimmeres passieren konnte wurden unsere Tierschutzhelfer vor Ort alarmiert und der hübsche Rusty kam so in das Tierheim. Dort ist er ein lebhafter, freundlicher Hund, der sich mit allen Artgenossen versteht und auch Menschen sehr mag.

Für Rusty bleibt nur, auf eine Vermittlung in Ungarn zu hoffen. Aber auch das wird sehr schwer. Denn diese Rassen sind auch in Ungarn nicht sehr beliebt und außerdem ist eine Adoption von einem Hund aus zweiter Hand lange nicht so üblich wie bei uns.

 

Bis dahin bleibt Rusty im Tierheim. Das ist für den jungen und lebhaften Rüden sehr schwer, denn sein Bewegungsdrang und seine Neugierde bleiben leider völlig auf der Strecke.
Wir sorgen für Rusty so gut es geht, ausreichend Futter, tierärztliche Versorgung falls notwendig, eine warme Hütte, mehr können wir für den lieben Rusty leider momentan nicht tun.

Außer liebevoll an Dich zu denken, kleiner Rusty.

 

 

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch