"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)


Eszter Kajtár ist waschechte Ungarin und lebte bis vor 6 Jahren nur 16 km von Orosháza entfernt. Die Liebe verschlug sie 2011 nach Deutschland. Ihre Liebe zu den Hunden besteht aber schon ganz lange, denn solange sie im Haushalt ihrer Eltern in Ungarn lebte, war sie von Hunden, den Jagdhunden ihres Vaters, umgeben. Nach langem Betteln bekam sie endlich einen eigenen Hund, Artur, den sie aber ganz schweren Herzens bei ihrem Umzug nach Deutschland bei den Eltern lassen musste. Denn Eszter zog in die Stadt, ihr Hund war aber nur das Landleben gewohnt. Als Artur 2015 verstarb, konnte Eszter dies lange Zeit nicht verwinden und suchte nach einer Möglichkeit, die große Lücke in ihrem Leben zu füllen. Irgendwann stieß sie auf der PPH-Seite auf die hübsche Kakao, die die gleiche Fellfarbe hatte wie der Artur. Um Eszter war es geschehen und Kakao durfte einziehen. Als das PPH Eszter fragte, ob sie mit ihren tollen Sprachkenntnissen helfen könnte, war sie sofort dabei.

Eszter unterstützt das PPH-Team als Übersetzerin.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch