"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Pici

Titel: Schutzengel 2
in Ungarn vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca.10/2015
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 30 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Auffangstation
Aufnahmedatum: 08.09.2017
Listenhund: nein
Tierheim-Nr: Auffangstation
Beschreibung:

Der kleine Pici wurde in der Stadt von einem Auto überfahren und achtlos dort schwerverletzt liegen gelassen. Gott sei Dank gibt es auch in Ungarn tierliebe Menschen, die sich sofort im Tierheim gemeldet haben und von dem schrecklichen Unfall berichteten.

Als die Mitarbeiter des Tierheims an der Unfallstelle ankamen, bot sich ihnen ein herzzerreißendes Bild. Der kleine Pici konnte nicht mehr von alleine aufstehen. Sofort wurde er zum Tierarzt gebracht und dort stellte der Tierarzt fest, das sowohl der Schenkel, als auch das Becken gebrochen waren. Was für Schmerzen muss der kleine Kerl gelitten haben.

Sofort wurde die schwere Operation durchgeführt und ist erfolgreich verlaufen. Sie finden Pici deshalb auch auf der Seite Patenschaften.

Jetzt muss der kleine Pici, der sicher viele Schutzengel hatte, erneut das Laufen lernen.

Die Mitarbeiter im Tierheim sind sicher, das er diese Herausforderung auch meistert. Pici ist sehr lieb und freundlich und freut sich über jede Schmuseeinheit.

Möchten sie diesem kleinen Engel einen Platz bei ihnen anbieten?

Rufen sie mich an. Er reist gechipt und geimpft zu ihnen.

Pici wurde am 26.03.2017 negativ auf Herzwürmer getestet.

Video:
Vermittlung: Conni Wilschewski
Telefon: 02433-445671
Mobil: 0171-8306595

Auch der kleine Pici ist Opfer eines Autounfalls. Vom Fahrer des Autos hilflos am Straßengraben zurückgelassen, meldeten sich tierliebe Menschen und benachrichtigten unsere Tierschutzhelfer vor Ort, dass ein kleiner Hund dringend Hilfe braucht.

Die fanden Pici schwer verletzt und unfähig aufzustehen oder sich zu bewegen. Beim Tierarzt wurde ein Bruch des Oberschenkels und des Beckens festgestellt, Pici musste schlimme Schmerzen ertragen und hätte so nicht lange überlebt.

Nachdem der kleine Rüde stabilisiert wurde, konnte die Operation erfolgen und zum Glück ist der Kleine ein Kämpfer und hat den schweren Eingriff gut überstanden. Nun muss Pici erst mal wieder laufen lernen, aber so tapfer und pfiffig wie der freundliche Rüde ist, wird er das sicher bald schaffen.

Die aufwendige Operation und die Nachsorge haben einiges an Kosten verursacht, daher freuen wir uns über jede Unterstützung für Pici, gern in Form einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende.

Unser kleiner Pici hat ganz tolle Unterstützung gefunden, ganz herzlichen Dank für die Hilfe!

Zu finden in: in Ungarn vermittelt
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen