"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Kaller

Titel: Kaller
in Ungarn vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. Juli 2017
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: wächst noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 18.09.2017
Tierheim-Nr: 983
Beschreibung:

 

Kleiner Kaller, ob deine neue Familie dich wohl Kalle nennen wird?

Diese Familie oder diesen Menschen gilt es nun zu finden.

Du, Kaller wurdest zusammen mit deiner Schwester Sihu in der Nähe von Kiskunfélegyháza gefunden, allein und etwas verschüchtert. Den Kontakt mit Menschen wart ihr wohl nicht so sehr gewohnt. Alles in Allem nichts Spektakuläres. Dein Bruder Bakterka wurde sehr verwurmt und schwach schon zwei Wochen vorher aufgegriffen.

Im Tierheim angekommen und gut versorgt, seit ihr eine ganz normale fidele, verspielte Geschwisterbande.

Auch du bist aufgeschlossen und verschmust mit den Menschen geworden, bist verspielt  mit Allem und Jedem und bereit deine Jugendzeit in einer eigenen Familie zu erleben. Gerne kann dort schon ein Hundefreund auf dich warten oder auch hundeverständige Kinder. 

Nach einer geduldigen Eingewöhnungszeit, die eigentlich jedem neuen Familienmitglied zusteht bist du bestimmt dafür zu haben mit deinen Menschen durch Dick und Dünn zu gehen

Hat dieser Zausel ihr Interesse geweckt? Rufen sie mich an oder schreiben eine Mail, Kaller kann schon beim nächsten Transport geimpft, gechipt und mit seinem EU-Heimtierausweis auf die große Reise gehen.

 

 

Video:
Vermittler: Gisela Kohl
Mobil: 0160-92177996
Zu finden in: in Ungarn vermittelt
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch