"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Lina

Titel: Grande Dame
in Ungarn vermittelt
Rasse: Deutscher Schäferhund
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 01/2009
Farbe: schwarz/braun
Schulterhöhe: ca. 60 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Pflegestelle Ungarn
Aufnahmedatum: 19.10.2017
Listenhund: nein
Tierheim-Nr: ID04
Beschreibung:

 

Lina, wie mag dein Leben gewesen sein? Wir wissen es nicht. Aber wir wurden angerufen, weil ein sehr dünner und mittlerweile auch wohl schwacher Hund seit einiger Zeit in der Nähe eines kleinen Ortes streunerte – Lina !  Es ging ihr schlecht, sie war augenscheinlich schwach und krank.

Nachdem man sie eingefangen hatte, wurde sie untersucht. Der Tierarzt stellte eine schwere Entzündung der Gebärmutter fest. Lina wurde umgehend operiert. Ihre Gebärmutter wurde entfernt und sie bekam Antibiotika, um die Entzündung zu bekämpfen. Nun geht es ihr besser und sie ist bereit in ein neues Leben zu starten. Vielleicht ein Leben bei Ihnen?

Lina ist eine liebe, menschenbezogene ältere Schäferhündin. Sie ist aufgrund ihres Alters schon ruhiger und liebt es  sich auszuruhen. Aber auch dann vergisst sie ihre natürlichen Anlagen nicht. Sie bleibt wachsam, um zu melden, wenn es etwas außerhalb von Haus und Garten zu melden gibt.

Lina hat in ihrem Leben sicher noch nicht so viel Gutes erlebt. Sie würde sich daher sicher über die ungeteilte Aufmerksamkeit ihrer Menschen freuen, ist aber durchaus auch verträglich mit Artgenossen. Aufgrund ihrer Größe sind ihr dabei Rüden lieber als Hündinnen.

Wenn Sie gerade auf der Suche nach einer treuen Hündin sind, die freundlich und menschenbezogen und auch bereits leinenführig ist und für die sie, nachdem Sie sich kennengelernt haben, sicherlich die Welt bedeuten würden, dann melden Sie sich telefonisch oder per Mail bei mir.

Lina und ich warten auf Ihre Nachricht. Lina kann dann sicher bald geimpft und gechippt zu Ihnen reisen.

 

Vermittler: Birgit Schmitz
Telefon: 02403-5539777
Mobil: 0174-8233772

Lina hat es gerade noch so geschafft. Sie hatte wohl nie ein wirklich schönes Leben, aber kurz bevor sie in die Obhut unserer Tierschutzfreunde kam, wurde es richtig dramatisch.

Denn Lina war richtig dünn, ganz abgemagert und sehr schwach. Zu ihrem schlechten Allgemeinzustand kam aber noch eine sogenannte Pyometra, eine Gebärmutterentzündung. Diese war so massiv, dass sofort operiert werden musste, sonst hätte Lina nicht überlebt.

Und trotz ihres schlechten Gesundheitszustandes hat Lina die OP gut überstanden und ist jetzt auf dem Weg der Besserung. Sie ist eine ganz freundliche liebe ältere Hündin, die noch weiter antibiotisch versorgt wird, weil sie es trotz Kragen geschafft hat an ihrer OP-Naht zu knabbern. Sonst geht es ihr soweit aber gut und sie genießt sehr jede menschliche Zuwendung und die Fürsorge der Tierheimmitarbeiter.

Wenn Sie der schönen Lina mit einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende helfen möchten, freuen wir uns sehr über die Unterstützung.

Unsere liebe Lina hat tolle Unterstützung gefunden und ist versorgt, ganz herzlichen Dank!

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch