"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Jenny 2

Titel: Jenny 2
in Ungarn vermittelt
Rasse: Deutscher Schäferhund
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 07.2015
Farbe: schwarz-braun
Schulterhöhe: ca. 55 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 10.12.2017
Listenhund: nein
Tierheim-Nr: 1033
Beschreibung:

Laut dem VDH, ist der deutsche Schäferhund die beliebteste Hunderasse  in Deutschland.

Und doch denke ich, dass die entzückende Jenny kaum Chancen auf eine schnelle Vermittlung hat.

Warum das so ist, ist mir nicht bekannt, denn Schäferhunde bringen vom Wesen her, alles mit, was wir uns von einem tierischen Familienmitglied wünschen.

Der Schäferhund ist ein Hund, der gefallen will und alles richtig machen möchte, er ist treu und seinen Besitzern ein angenehmer Begleiter.

Natürlich setzt das voraus, dass die Haltung liebevoll ist, der Hund mittendrin in der Familie leben darf und dort auch evtl. eine Aufgabe hat. Als ursprünglicher Hütehund wäre Nichtstun eher kontraproduktiv. Aber Nasenarbeit beim Gassi gehen, in Form von Suchspielen, kann schon ausreichend sein. Wer dann noch evtl. mit dem Clicker arbeitet, um dem Hund Kopfarbeit zu ermöglichen, ist auf einen guten Weg.

Nichtsdestotrotz vermitteln wir unsere Hunde nicht in den Schutzdienst.

Aber nun zu Jenny. Sie wurde von einer verkehrsreichen Straße geholt und ins Tierheim gebracht, bevor ein Unglück geschehen konnte.

Anfangs zeigte sich Jenny eher ängstlich.
Ihre Zurückhaltung dauerte jedoch nicht lange an und heute zeigt sie ihr verspieltes, freundliches, lebendiges  Wesen. Sie lässt sich leicht motivieren, an einem Spiel teilzunehmen. Das ist eine gute Voraussetzung, um ihr das Hunde-ein-mal-eins beizubringen.

Auch im Kontakt mit Artgenossen, Rüden oder Hündinnen, hat sie keine Probleme.

Wer bei ihren Bildern genau hinschaut, sieht, wie aufmerksam ihr Blick auf den Hundeführer gerichtet ist. Sie sucht den Kontakt und braucht die Bindung zu dem Frauchen oder Herrchen, um glücklich zu werden.

Hat in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus ein bequemes Körbchen Platz, in dem sich Jenny so richtig ausstrecken kann? Haben Sie Zeit, sich ausreichend um die junge Hündin zu kümmern?
Gehören Sie zu den Menschen, die sagen, einmal Schäferhund immer wieder Schäferhund, oder haben Sie sich in Jenny nun verliebt und die Rasse ist Ihnen eigentlich egal?
Dann melden Sie sich bei mir und wir besprechen alles Wichtige, um Jenny dann reisefertig zu machen.

Jenny reist gechipt, geimpft und kastriert in Ihr neues Zuhause.

Video:
Vermittlung: Erika Weiland
Telefon: 05636-493
Mobil: 0157-82494723
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen