"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Radar

Titel: süßer Fledermausmann
In Ungarn vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 07/2017
Farbe: braun
Schulterhöhe: ca. 30 cm (Stand Mai 2018) wächst evtl. noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 04.04.2018
Listenhund: nein
Tierheim-Nr: 1098
Beschreibung:

Radar heißt der kleine braune Hundemann. Seinen Namen bekam er auf Grund seiner unverwechselbaren Ohren.

Radar streunte in einem Nachbarsort, wurde dort aufgegriffen und kam ins Tierheim. Radar ist zunächst ängstlich und misstrauisch bei unbekannten Personen und vor neuen Situationen. Er zeigt sich im Tierheim als nicht dominant. Er ist ein lieber und verspielter junger Hundemann, der auch gerne mit seinen Artgenossen tobt. Sicherlich würde Radar ein souveräner Ersthund bei der Eingewöhnung in seinem neuen Zuhause gut tun.

Haben sie sich in die Öhrchen von Radar verliebt? Und geben dem jungen Hundemann die notwendige Souveränität und Zeit sich einzuleben? Dann melden sie sich bei mir und Radar packt seine Koffer, reist geimpft und gechipt zu ihnen.

Vermittler: Raphaela Wagner
Telefon: 0173-6906305

Der kleine Radar ist noch ein ganz junger Hundemann, aber trotzdem war er schon alleine auf sich gestellt unterwegs und hat versucht zu überleben.

Zum Glück hatte er keinen Autounfall oder Schlimmeres, was Streunern leider öfter passiert. Aber gut ist es Radar trotzdem nicht ergangen. Als er in einem kleinen Dorf aufgefunden wurde, ging es ihm gesundheitlich sehr schlecht.

Radar hatte Babesiose, eine durch Zecken übertragene Infektionskrankheit. Unbehandelt für Babesiose oft zum Tod und für so einen kleinen jungen Hund ist eine Babesiose eine schwerwiegende Erkrankung. Radar wurde also gleich dem Tierarzt vorgestellt und bekam sofort die notwendigen Medikamente und entsprechende Infusionen.

Jetzt geht es Radar schon viel besser und er fühlt sich sichtlich wohl.

Wenn Sie den kleinen Kerl mit den Fledermausohren mit einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende unterstützen möchten, dann helfen Sie uns sehr.

Die kleine Fledermaus hat liebe Unterstützung gefunden und ist versorgt, ganz herzlichen Dank!

Patenhunde Gallerie: 1790
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen