"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)
vermittelt
Rasse: Beagle-Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 11.2017
Farbe: weiß-rotbraun
Schulterhöhe: ca. 35 cm; wächst noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 09.03.2018

Unser kleiner Lukas wurde in der Nähe einer Autobahn bei Kiskunfélegyháza als Streuner gefunden. Zum Glück ist ihm durch die vielen vorbeirauschenden Autos nichts passiert, aber das war es auch schon an Glück für den jungen Hund. Denn Lukas war in einem schlechten gesundheitlichen Zustand, ganz schwach, mit massivem Durchfall und Babesiose hätte der Kleine ohne ärztliche Hilfe nicht mehr lange überlebt.

Aber Lukas kam in die Obhut unserer Tierschutzfreunde und wurde gleich dem Tierarzt vorgestellt. So konnten sämtliche Krankheitsbilder behandelt werden und Lukas wurde aufgepäppelt und mit Infusionen versorgt.

Mittlerweile hat sich der tapfere junge Rüde schon gut erholt und ist ein ganz freundlicher, anhänglicher und netter Welpe.

Wenn Sie Lukas helfen möchten und uns mit einer Patenschaft oder einmaligen Spende unterstützen, freuen wir uns sehr.

Lukas hat tolle Unterstützung gefunden und ist versorgt, ganz herzlichen Dank!

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 100€
Stand: 100€
Videoanzeige
vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: 01/2010
Farbe: schwarz- weiß- braun
Schulterhöhe: ca. 35 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Auffangstation Ungarn
Aufnahmedatum: 25.07.2016

Die kleine Csöpi wurde mit ihrem Welpen Csepi streunend aufgefunden. Die nette Hündin war körperlich in keinem guten Zustand, ihr fehlt ein Teil vom rechten Hinterbein. Ob das ein Unfall war oder ob sie schwer misshandelt wurde kann uns die kleine Maus nicht sagen. Aber trotz ihres Handicaps hat sich Csöpi ganz rührend um ihren kleinen Welpen gekümmert.
In der Sicherheit der Pflegestation geht es Csöpi langsam besser, sie hatte eine offene Wunde an dem schlecht verheilten Stumpf. Im Zuge der Wundbehandlung wurde auch gleich die Kastration durchgeführt.

Csöpi kommt mit ihrem verkürzten Bein bisher gut zurecht, auch wenn es muskulär atrophiert ist. Sie wird allerdings noch einem Spezialisten vorgestellt, eventuell muss das Bein noch regelhaft amputiert und versorgt werden, dann würde sich Csöpis Patenknochen leider erhöhen.

Wenn Sie die nette Csöpi mit einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende unterstützen möchten, freuen wir uns sehr.

Die süße Csöpi ist durch eine liebe Patin versorgt, ganz herzlichen Dank für die Hilfe!

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 155€
Stand: 155€
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen