"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Elma

Titel: Elma
reserviert
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 01/2015
Farbe: grau-braun
Schulterhöhe: ca. 48 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 22.08.2016
Listenhund: nein
Tierheim-Nr: 123/2016
Beschreibung:

Elma kam ins Tierheim, nachdem sie auf der Suche nach ihren Welpen mehrere Tage in der Stadt herumgestreunt ist. Jemand hatte ihr die Kleinen weggenommen und sie dann ihrem Schicksal überlassen.

Bei ihrer Ankunft im Tierheim hatte sie aufgrund des Milchstaus stark geschwollene Milchleisten und hohes Fieber. Tagelang war sie völlig erschöpft und hat nur gelegen.

Mittlerweile hat Elma sich aber gut erholt und ist eine muntere, intelligente und eigenständige Hündin geworden, die ihre Umgebung sehr aufmerksam zur Kenntnis nimmt.

Elma ist eine verlässliche und freundliche Hündin, die als brav, folgsam und gelehrig beschrieben wird.

Gegenüber Menschen war Elma anfangs ein wenig vorsichtig, bemühte sich aber auch da schon von sich aus um Kontakt. Als meine Team-Kollegin sie im Februar in ihrem Gehege besuchte, war sie sehr aufgeschlossen, kam sofort auf den ihr unbekannten Menschen zu und wollte gestreichelt werden.

Auch mit Kindern hat Elma keine Probleme. Halsband und Leine kennt sie schon etwas, ist aber vermutlich noch ausbaufähig.

Elma mag andere Hunde und kommt mit Hündinnen und Rüden gut aus; sie ist allerdings eher der Typ, der sich im Konfliktfall durchsetzen möchte. Zur Zeit wohnt sie mit einem Rüden zusammen, der das gut akzeptiert, und das ist sehr harmonisch.

Wenn Sie diese gutgelaunte Hündin als Begleiterin möchten, dann mailen Sie mir oder rufen Sie mich an. Wie besprechen dann die weiteren Schritte.

Elma und ich freuen uns auf Sie.

Video:
Video_2:
Video_3:
Vermittler: Nicole Halfenberg
Telefon: 02462-907664
Mobil: 0157-30214828

 

Die freundliche Elma ist selbst noch sehr jung, aber unkastriert als Streunerin unterwegs, kam es, wie es kommen musste, Elma wurde trächtig und bekam Welpen. Aber damit ging Elmas trauriges Schicksal weiter, denn die Welpen wurden ihr anscheinend mutwillig weg genommen. Unsere Tierschutzhelfer haben sie überall gesucht, nachdem sie auf Elma aufmerksam gemacht wurden, haben die Kleinen aber nicht finden können. Leider ist wohl davon auszugehen, dass die Kleinen nicht mehr leben.

Elma hat der Verlust der Welpen nicht nur psychische Probleme gemacht, auch gesundheitlich hat sie sehr darunter gelitten. Die Geäugeleisten waren stark geschwollen und Elma hatte zudem hohes Fieber.
In Obhut der Tierschützer wurde sie dem Tierarzt vorgestellt und sofort medikamentös versorgt. Zum Glück haben die Arzneimittel gleich gut angeschlagen und auch den Verlust ihrer Kleinen kann Elma durch die Liebe und Fürsorge im Tierheim langsam verwinden.

Wenn Sie die liebe Elma mit einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende unterstützen möchten, freuen wir uns sehr über jede Hilfe.

Die freundliche Elma ist versorgt, ganz lieben Dank an alle, die dazu beigetragen haben!

Wir bitten um Verständnis, dass wir nur ernst gemeinte Anfragen mit vollem Namen, Telefonnummer und Anschrift beantworten können. Je mehr Informationen Sie uns vorab geben, desto schneller und präziser können wir Ihnen antworten.

Kontaktformular

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 80€
Stand: 80€
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch