"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Zuhause gefunden

Cili

Cili, meine Zaubermaus. Bei Dir war ich schon am überlegen, wie ich selbst noch einen vierten Hund nach Hause schmuggele, aber dann meldete sich Gott sei Dank Dein neues Frauchen.

- Und Du hast Dich in der gleichen Windeseile in ihr Herz geschlichen wie in meins. Offenbar bist Du auch für die kleine Kiscoki, die schon seit einigen Monaten dort lebt, ein wahrer Jungbrunnen, Ihr beide versteht Euch prächtig und sie fängt auch an zu spielen und zu toben. Du tust alles, um alles richtig zu machen, mir wurde sogar schon unterstellt, mit Dir auf der Tour einen Benimm- oder Sprachkurs gemacht zu haben, weil Du Dir größte Mühe gibst. 

Selbst als Du Igel im Garten jagen wolltest, hast Du Dich abrufen lassen, und auch kurze Zeit alleine (mit Kiscoki zusammen) bleiben, klappt schon hervorragend. 

Kleine Cili, ich bin stolz auf Dich und freue mich, noch viele schöne Geschichten von Dir zu hören. Sicherlich klappt es bei dieser kleinen Entfernung auch, Dich mal zu besuchen in Deinem neuen Zuhause. 

Brigitte und das Pusztahunde-Team

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen