"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Zuhause gefunden

Teddy

Lieber Teddy,

 

du kleiner Blondschopf hattest das große Glück im Januar zu deiner neuen Familie zu reisen. Und siehe da,…

der kleine Charlie wie er nun heißt, hat gleich zwei Herzen im Sturm erobert. Nicht nur das dein Frauchen wochenlang sehnlichst auf den Tag wartete, dass du endlich kommst, sondern auch deine neue vierbeinige Freundin war ganz angetan von dir.

Aber lassen wir dein Frauchen selbst berichten:

 

Ja, jetzt ist die 1. Woche rum..... und man könnte meinen, Teddy (jetzt Charlie) und Vroni wären schon immer zusammen bei uns im Haus. Ich war ja schon bei Vroni erstaunt, wie selbstverständlich sie bei uns eingezogen ist, denn ich war das ganz anders gewohnt von unseren bisherigen Auslands-Tierheim-Hunden. Und bei Charlie ist es genauso. Es gibt nichts, wovor er sich fürchtet. Wir haben momentan noch einen Umbau laufen, weil wir unsere Wohnung mit der darunter liegenden Wohnung zusammenlegen. D.h. Handwerker gehen aus und ein, laute Maschinen laufen, ein Mords-Tohuwabouhu!! Charlie findet`s zünftig!! Wenn die Handwerker nicht mehr rumwurschteln und er kein Werkzeug stehlen kann, dann spielt er mit Vroni oder er schläft selig. Heute war unser erster Gassi-Gang. das war für ihn megaspannend. Er würde jeden, der uns begegnet freudigst begrüßen, egal ob 2- oder 4-Beiner!! Vernünftig am Geschirr laufen müssen wir natürlich noch üben. Woher sollte er es auch können? Das lernt er schon noch!

 

gut, ich will ehrlich sein....... eigentlich heißen sie jetzt "Chaos und Verwüstung" !!! bisher geschreddert wurden: 1 Fernseherfernbedienung 2 Paar Hausschuhe (von Herrchen, die guten Filzpantoffel!! ) mehrere volle Müllsäcke, die ich nicht schnell genug in die Mülltonne gebracht habe 2 Kissenüberzüge haben keine Ecken mehr diverses Werkzeug wurde entwendet und zweckentfremdet, (Hammer mit Holzstiel, Meterstäbe, Bleistifte etc.) der Holzkorb der Fußabstreifer der Badewannen-Vorleger etc. das gehört irgendwie dazu, wenn man ein Hundekind im Haus hat und sich der Ersthund von so viel guter Laune anstecken läßt!!!

 

Lieber Charlie, ich wünsche dir noch viele schöne Jahre in deiner neuen Familie, schredder nicht zu viel ;-)

 

Raphaela und Pusztahundeteam

 

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen