"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Zuhause gefunden

Gréti jetzt Anna

Liebe Gréti jetzt Anna,

was kann ich diesem schönen Text deiner neuen Familie noch hinzufügen? Viel Spaß, noch viele schöne Jahre und übe weiter fleißig, dass man alle "Geschäfte" besser draußen erledigt. Sonst machst du alles richtig.

Liebe Frau Wilschewski, 

 
heute habe ich einige Minuten um über Anna zuschreiben und wie es ihr und uns in den letzten 2,5 Wochen ergangen ist.
Vorneweg ist zu sagen, das wir nur Positives berichten können.
Die erste Nacht hat Anna ja auf dem Vorleger vor unserer Haustür verbracht, da sie Angst vor unserer schwarzen Fliesen hatte. Dies hat sich aber erledigt und auch Stufen sind kein Problem mehr. 
 
Anna ist eine sehr liebe und freundliche Hündin, zu Mensch und Vierbeiner gleichermaßen. Sie wirkt immer ein wenig schüchtern und zurückhaltend, man glaubt kaum, dass sie noch sehr jung ist. 
Mittlerweile fordert sie aber auch zum Spiel auf, mit sehr zarten Annäherungen. Eine richtige Dame halt.
Anfangs wussten wir auch nicht ob sie bellen kann. Ein zaghaftes "Wuff" kam ihr dann aber nach 2 Wochen beim Spielen im Garten über die Lippen, sodass sie fast selbst erschrocken von sich war. 
 
Unsere Kinder lieben Anna schon heiß und innig.
 
Sie schläft, döst und träumt noch den lieben langen Tag. Bei Regen und schlechtem Wetter in ihrem Körbchen, bei Sonnenschein im Garten.
 
Ihren Platz auf der Couch hat sie allerdings auch schon erobert.
 
Dank Fleischwurst kann Anna schon "Sitz" und auf ihren Namen hört sie auch bereits.
 
Beim Tierarzt war alles okay, den Herzwurmtest würde meine TA gerne nach 6 Monaten wiederholen und der kleinen Maus erstmal Ruhe und Eingewöhnungszeit gönnen.
Die erste Impfauffrischung ist schon gemacht und morgen gibt es die nächste Ampulle Advocate.
 
Alles in allem sind wir sehr glücklich mit Anna und möchten uns auf diesem Weg herzlich bedanken für die liebevolle Arbeit, die Sie und das ganze Team leisten.
 
Uns ist aufgefallen, dass viele Menschen bei Anna's Geschichte mit Ungarn, Tierschutz, Transporter und Autobahnraststätte skeptisch schauen und sich ihren Teil denken. Dort wird wohl viel Schindluder getrieben.
Aus unserer Erfahrung können wir immer nur weitergeben wie liebevoll, artgerecht und passioniert die Menschen bei Projekt-Pusztahunde e.V. arbeiten.
 
Viele liebe Grüße von Fam. Engel mit Anna
 
 
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen