"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Tara

Titel: Tara
vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 01.11.2017
Farbe: schwarz mit weißen Abzeichen
Schulterhöhe: wächst noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Auffangstation Orosháza
Aufnahmedatum: 06.01.2018
Listenhund: nein
Tierheim-Nr: ohne
Beschreibung:

Kaum auf der Welt muss diese kleine Hündin bereits um ihr so junges Leben kämpfen. Fast hätte sie diesen Kampf verloren, wenn nicht aufmerksame Menschen dafür gesorgt hätten, das sie in die kundigen Hände unserer ungarischen Tierretter gekommen wäre. Mehr tot als lebendig wurde die dehydrierte, unterkülte Maus gepäppelt. Sie hatte sich wohl bereits aufgegeben, doch das Team hat ihr neuen Lebenswillen schenken können. Noch wirkt sie verloren zwischen all den anderen Hunden, die sie freundlich in ihre Runde aufgenommen haben. Tara ist eine so liebe kleine Maus für die wir uns die Geborgenheit eines eigenen Zuhauses wünschen. Ein Welpe sollte nicht im Tierheim groß werden müssen. Am Tag der Aufnahme maß sie stolze 27 cm. Welche Größe sie ausgewachsen haben wird, können wir nicht abschätzen. Aber ist das wirklich entscheidend? Wenn Sie denken, einem jungen Hund gerecht werden zu können, egal, ob er klein bleibt oder vielleicht doch etwas gößer wird und wenn Sie darüber hinaus bereit sind, sich auf Taras persönlichen Eigenschaften, die ihre unbekannten Eltern vererbt haben, einzustellen, ja, dann melden Sie sich bitte bei mir.

Vermittlung: Angelika Winzer
Telefon: 04641-2720

Fast wäre für die kleine Tara jede Hilfe zu spät gekommen. Das junge Welpenkind wurde von unseren Tierschutzhelfern in Ungarn aus einem eisglatten Kanal befreit wo Tara versucht hat Schutz vor der Kälte zu finden. Aber sie war schon so schwach, dass sie bereits aufgegeben hat. Völlig abgemagert, dehydriert und mit hohem Fieber wurde Tara in der Auffangstation untergebracht und sofort dem Tierarzt vorgestellt.

Dort wurde sie mit angewärmten Infusionen und Medikamenten stabilisiert und gegen die schwere Magen-Darmentzündung behandelt, die sie sehr geschwächt hat. Nun erwachen aber langsam wieder Taras Lebensgeister und wir hoffen, sie wird bald ein unbeschwertes Welpenleben führen können und wenn dann noch ein schönes Zuhause gefunden wird, kann Taras Leben so richtig losgehen.

Wenn Sie die freundliche Tara mit einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende unterstützen möchten, helfen Sie dem kleinen Hundemädchen sehr.

Die kleine Tara hat liebevolle Unterstützung gefunden und ist versorgt, ganz herzlichen Dank für die Hilfe!

Patenhunde Gallerie: 1611
Kontaktformular

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 130€
Stand: 130€
Zu finden in: vermittelt
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen