"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Jack

Titel: Einäugiger Bully
vermittelt
Rasse: franz. Bulldogge
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 02-2015
Farbe: blau
Schulterhöhe: 30 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Auffangstation Oroshaza
Aufnahmedatum: 10.03.2018
Listenhund: nein
Tierheim-Nr: ohne
Beschreibung:

Ach Jack, was ist Dir bloß zugestoßen? 

Am Rande von Oroshaza bist Du gestreunert, und es war sehr schwer, Dich einzufangen, weil Du so scheu warst. - Als man es endlich geschafft hatte, fand man den Grund dafür: Dein linkes Auge war verletzt und schrecklich entzündet, darum Deine Unsicherheit.

Beim Tierarzt stellte man fest, dass das Auge nicht erhalten werden kann und entfernt werden muss. - Du hast Dich ein wenig erholt und seitdem stellst Du Dich als lieber einäugiger Bandit heraus, der gerne mit anderen Hunden beiderlei Geschlechts spielt und auch Menschen gegenüber anhänglich ist. 

Inzwischen liebst Du es, wenn man sich mit Dir beschäftigt und beschäftigt wirst. 

Wo sind seine Menschen, die sich nicht an seinem fehlenden Auge stören und diesem jungen Mann, der bestimmt noch nicht viel Schönes erlebt hat, ein warmes Körbchen und ein gemütliches Zuhause bieten wollen? 

Dann rufen Sie mich an oder mailen Sie mir, damit Jack schon bald kastriert, gechipt und geimpft zu Ihnen reisen kann.

 Jack wurde am 26.03.2018 auf Herzwurmbefall getestet, leider positiv, allerdings im Anfangsstadium.

 

 

 

Vermittler: Brigitte Rabe
Telefon: 0461-14684107
Mobil: 01522-278 56 14

Unsere Tierschutzfreunde vor Ort wurden über einen streunenden Hund informiert. Vor Ort haben sie Jack recht schnell gefunden, aber einfangen konnten sie den kleinen Rüden nicht sofort.
Jack hatte Probleme mit dem linken Auge und anscheinend auch Schmerzen, so war er sehr misstrauisch und ist zunächst immer geflüchtet.

Aber mit viel Geduld kam Jack dann doch in die Obhut unserer Tierschützer. Er wurde auch gleich dem Tierarzt vorgestellt, denn sein Auge war massiv geschwollen und entzündet. Jack hat zuvor eine schwere Augenverletzung erlitten, wie es dazu gekommen ist kann uns der Kleine leider nicht sagen. Aber die Verletzung hat sich zusätzlich bakteriell entzündet und das Auge war so leider nicht mehr zu retten. Um Jack weitere Schmerzen zu ersparen wurde dem Rüden das Auge entfernt und nach der OP geht es ihm sichtlich besser.

Ein wenig Erholung braucht Jack sicherlich noch, aber momentan beeinträchtigt ihn das fehlende Auge nicht und er ist ein fröhlicher Pirat.

Wenn Sie Jack mit einer einmaligen Spende oder einer Patenschaft helfen möchten, freuen wir uns sehr über jede Unterstützung.

Unser kleiner Pirat Jack freut sich sehr über die liebe Unterstützung und ist versorgt, ganz herzlichen Dank!

Wir bitten um Verständnis, dass wir nur ernst gemeinte Anfragen mit vollem Namen, Telefonnummer und Anschrift beantworten können. Je mehr Informationen Sie uns vorab geben, desto schneller und präziser können wir Ihnen antworten.

Kontaktformular

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 200€
Stand: 200€
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen