"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Zuhause gefunden

Menta 1

Liebe Menta,

du hast alle Rekorde in Bezug auf Anfragen gebrochen... Aber nur ein Mensch konnte nun dein "Frauchen" sein. Dort bist du nach einigen Komplikationen, Termin Hin und Her und mehr oder weniger geduldig verbrachter Wartezeit gut angekommen.

Du bist nicht nur  niedlich und entzückend, sondern eine schlaue und aufgeweckte Hündin. Du magst Menschen sehr, sehr gern. Bist sehr anhänglich mit deinem Frauchen, sodass sie dich auf den gut einzäunten und gesicherten Hundefreilaufflächen mittlerweile mit Hundefreunden flitzen lassen kann. So kann eine Großstadt mit guter Infrastruktur ein tolles Zuhause für Hunde sein. Besonders wenn sich Übernehmer auch über Unsicherheiten die durchaus auftreten können, im Klaren sind und geduldig und positiv mit Allem umgehen.

So bringe weiterhin so viel Freude zu all denen mit denen du zu tun hast. Wir freuen uns sehr für dich, lass immer mal von dir hören und Bilder von dir sind immer gern gesehen

Das Pusztahundeteam

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Weitere Informationen