"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Wie könnte es anders sein?  Die niedliche Bambi ist wie ein Reh. Hellbraunes Fell, mit einer zarten Statur und leider auch so scheu wie das Waldtier.

Inzwischen ist die kleine Hündin schon seit drei Jahren in der Pflegestation. Leider ändert sich so wenig in ihrem Vertrauen zu Menschen, dass sie momentan nicht vermittelbar ist.

Aufgefunden wurde sie, halb verhungert, in einem Park. Ein Pappkarton war scheinbar schon länger ihr zu Hause, und sie musste in der Auffangstation erst mal aufgepäppelt werden.

Doch das war nicht das größte Problem.

Vielleicht würde Bambi eines Tages zaghaft in Kontakt zum Menschen gehen. Aber im Moment ist daran nicht zu denken und sie macht einen größeren Bogen um den Menschen. Leider stresst sie die Situation mit den anderen Hunden ebenfalls, Bambi wirkt völlig in sich zurückgezogen.

Alles Bemühen hat nicht ausgereicht, ihr diese Angst völlig zu nehmen. Vielleicht liegt es daran, dass nicht genug Zeit für alle Hunde da ist, und für solche Angsthäschen, wie Bambi, erst recht nicht.

Sie braucht Dauerkontakt zum Menschen, damit sie lernen kann, dass das Gegenüber ihr nichts Böses will. Sie braucht die ständige Anwesenheit eines verständigen Menschen, um die Unsicherheit weniger werden zu lassen. Leider ist das in der Auffangstation nicht machbar.

So wird Bambi weiter sehnsüchtig nach entspanntem Streicheln hungern, und die Angst wird weiterhin das Kommando übernehmen.

Wir hoffen so sehr, liebe Bambi, dass dein Knoten in deiner ängstlichen Seele eines Tages platzt und du zurück in die Vermittlung kannst. Solange können wir dir leider nur diesen Platz unter den Unvermittelbaren geben, damit du trotzdem sichtbar und unvergessen bleibst.

 

Und eines Tages kannst du vielleicht auch in dein Glück reisen, wer weiß das schon so genau! Wir haben Dich immer in unseren Gedanken, kleine Bambi!

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok