"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Ach, Csutak, dass Leben spielt seine eigene Melodie, und die ist oft schräg und unüberhörbar schlecht.

Csutak ist geschätzte 8 Jahre. Überhaupt kein Alter für einen kleinen Hund, der ohne weiteres doppelt so alt und noch mehr werden kann. Das ist Csutak aber nicht mehr vergönnt.

Meist endet die Geschichte der Unvermittelbaren mit dem Wunsch und der Hoffnung, dass der Hund doch noch ein Wunder erlebt und reisen darf.
Bei Csutak gibt es dieses Wunder nicht mehr.

Er ist so krank, es soll am Herzen liegen, dass er nicht mehr lange leben wird. So krank, dass er die lange Reise in ein neues Zuhause nicht gut überstehen würde, wenn überhaupt.

Deshalb bleibt er, solange er lebt, auf einer Pflegestelle in Ungarn. Dort wird er liebevoll umsorgt und kann die Zuwendung seines Menschen genießen. Bogi, die im Tierheim arbeitet, hat den totkranken Hund in ihr Haus mitgenommen. Eine bessere Lösung kann es für Csutak gar nicht geben.

Hier kann er vergessen, wie schlecht es ihm zeitweise ergangen ist. Ungepflegt, verfloht und fast blind, wurde er ausgesetzt. Seinem Schicksal überlassen, mit dem Wissen, dass es sein Tod sein könnte.

Im Tierheim wurde er wenigstens von den Plagegeistern befreit und musste nicht mehr hungern oder dursten. Hier war er in Sicherheit vor hundefeindlichen Menschen und konnte erfahren, vielleicht erstmals im Leben, wie es ist, ein umsorgter Hund zu sein.

Wie sehr haben wir uns gefreut, dass sich nun Menschen in Deutschland für ihn interessierten, er hätte schon beim nächsten Transport dabei sein dürfen.
Nun wechselt er in die Kategorie zu den Hunden, die unvermittelbar sind.
Doch es tröstet uns ein wenig, dass er ganz bestimmt nicht zu den Hunden gehört, die ungeliebt sind.

 

Auch wenn es das Wunder der Ausreise nicht mehr geben wird, vielleicht erholt sich das kranke Herzchen und Csutak bekommt noch eine längere Zeit geschenkt, um sein nun viel besseres  Leben zu genießen.

Was können wir uns noch mehr wünschen für Dich, lieber Csutak!

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok