"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Öreglány

Titel: Öreglány
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 2006
Farbe: braun-weiß
Schulterhöhe: ca. 35 cm
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Auffangstation Ungarn
Aufnahmedatum: 28.07.2017
Listenhund: nein
Tierheim-Nr: ohne
Beschreibung:

Ach, Öreglány, was soll ich nur schreiben, damit deine Familie schnell auf dich aufmerksam wird und dich zu sich holt?
Eine Familie, die dir nie wieder das antut, was du erfahren musstest.

Es ist schon schlimm genug, wenn Hunde ausgesetzt werden. Sie dann hungrig und durstig durch die Gegend stromern, um wenigstens ein wenig Futter und einen sicheren Platz zum Ausruhen zu finden.

Das ist schon für junge gesunde Hunde schwer, aber du bist nicht nur schon älter, nein, du bist auch noch völlig blind.

Wie lange musstest du am Stadtrand herumtapsen, ohne sehen zu können, wohin du läufst? Wie oft wurdest du verjagt und musstest hilflos weiterlaufen, ohne zu wissen, welche Hindernisse vor dir liegen?

Und dann passierte eines Tages etwas Unvermeidbares.  Du fielst in eine Grube und konntest dich selbst nicht mehr herausretten. Beim Sturz hast du dir zum Glück nicht die alten Knochen gebrochen, aber der Durst und der Hunger, und sicher auch die Einsamkeit, waren auch so schlimm genug.

Zum Glück war einem Finder dein Schicksal nicht völlig egal und so meldete er dich bei Robi, damit er sich um dich kümmerte.
Dehydriert und geschockt, aber ansonsten überlebensfähig, wurdest du beim Tierarzt an einem Tropf gehängt, um dich wieder auf die Beine zu bringen.

Öreglány kann uns nicht von ihrer Angst erzählen, nicht von den Stunden dort in der Grube, nicht wie sie immer wieder versuchte, einen Weg daraus zu finden und dabei immer schwächer wurde.
Aber durch ihr Verhalten zeigt sie, welch bezauberndes Wesen trotz aller Strapazen in ihr steckt.
Sie mag die Menschen, auch wenn diese sie nicht immer nett behandelt haben. Auch Kinder sind kein Problem, wobei diese schon älter sein sollten, damit die alte blinde Hundedame genügend Rücksichtsnahme erfährt.
Andere Hunde sind auch völlig okay, egal, welchem Geschlecht sie angehören.

Nun suchen wir für die kleine Hündin einen oder mehrere Menschen mit einem großen Herzen, die ihr noch einige schöne Jahre schenken. Die sich nicht an der Blindheit und dem Alter stören. Solche Menschen muss es doch für Öreglány geben, bitte melden Sie sich!

Öreglany wäre gerne bald bei einem unserer nächsten Transporte dabei. Dann ist sie gechipt und geimpft und besitzt einen eigenen Heimtierausweis.

Da Behandlungskosten für Öreglány enstanden sind, finden sie die Hündin auch auf unserer Patenseite.

Öreglany wurde am 29.11.2017 positiv auf Herzwürmer getestet und wird behandelt.

Video:
Vermittler: Erika Weiland
Telefon: 05636-493
Mobil: 0157-82494723

Die liebe Öreglany wäre fast gestorben. Denn obwohl die Hündin schon älter ist und noch dazu blind, wurde sie einfach auf die Straße geworfen. Hilflos und allein ist Öreglany durch die Gegend gelaufen, aber niemand hat ihr geholfen. So ist sie irgendwann in eine Grube gefallen und konnte nicht mehr dort raus klettern.
Aber nun hat sich endlich jemand gekümmert und unseren Tierschutzhelfern vor Ort Bescheid gegeben. Sie haben die nette alte Hundedame völlig dehydriert und am Ende ihrer Kräfte gefunden und gleich dem Tierarzt vorgestellt.

Das tapfere Mädchen bekam Infusionen und wurde liebevoll betreut und umsorgt und hat sich mittlerweile schon ein bisschen von den ganzen Strapazen erholt. Öreglanys Augen waren auch massiv entzündet und werden nun mit entsprechenden Medikamenten behandelt.
Trotz allem ist Öreglany eine ganz freundliche und liebe Hündin und hat alle Untersuchungen und Behandlungen geduldig ertragen. Haut- und Fellprobleme sind auch noch vorhanden, aber mit gutem Futter und guter Pflege werden diese sicher bald der Vergangenheit angehören.

Wenn Sie die nette Öreglany mit einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende unterstützen möchten, freuen wir uns sehr.

Die freundliche Omi Öreglany ist versorgt, ganz herzlichen Dank!

Wir bitten um Verständnis, dass wir nur ernst gemeinte Anfragen mit vollem Namen, Telefonnummer und Anschrift beantworten können. Je mehr Informationen Sie uns vorab geben, desto schneller und präziser können wir Ihnen antworten.

Kontaktformular

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 100€
Stand: 100€
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch