"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. Juli 2015
Farbe: rot-weiß
Schulterhöhe: ca. 35 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 26.01.2016

Der kleine Csipszi war nur ein Häufchen Elend, als er in die Obhut des Tierheims gekommen ist. Dabei hatte Csipszi einen Besitzer, allerdings war es diesem wohl völlig egal, ob sein Hund hungert, friert, gesund oder krank ist. So war Csipszi, als er endlich befreit werden konnte, furchtbar dünn, hatte kaum Muskeln und konnte sich kaum auf den Beinen halten. Gerade für einen Welpen in der Entwicklung ist das fatal.

Csipszi wurde dann auch gleich dem Tierarzt vorgestellt, der kleine Rüde hatte einen massiven Wurmbefall und war von etlichen Parasiten bevölkert. Dagegen wird der Kleine nun behandelt, mittlerweile hat sich Csipszi schon gut erholt und deutlich zugenommen, wie man auf den letzten Bildern sieht. So langsam wird er ein vergnügter junger Hund und darüber freuen wir uns sehr.

Wenn Sie den lieben Csipszi unterstützen möchten, freuen wir uns über jede Hilfe, gern in Form einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende.

Der süße Csipszi hat eine liebe Patin gefunden und ist versorgt, ganz herzlichen Dank!

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 50€
Stand: 50€
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 01/2016
Farbe: schwarz braun weiß
Schulterhöhe: ca. 33cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 27.04.2017
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 09/2007
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 30 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 24.04.2017
Rasse: (Terrier-) Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. Juni 2016
Farbe: schwarz-weiß
Schulterhöhe: ca. 28 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierpension Norddeutschland
Aufnahmedatum: 12.08.2016
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. März 2013
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 30 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 15.05.2017
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. April 2016
Farbe: hellbraun
Schulterhöhe: ca. 35 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 09.05.2017
Rasse: Pekinese
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 8/2013
Farbe: Creme-Weiß
Schulterhöhe: ca. 23 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: PPH-Pflegestelle Norddeutschland
Aufnahmedatum: 28.03.2017
Videoanzeige
neue Bilder und neues Video
Rasse: Bichon bolognese (Bologneser)
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 2006
Farbe: weiß
Schulterhöhe: ca. 25 cm
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Pflegestation Ungarn
Aufnahmedatum: 19.11.2016

Der kleine Filli ist nur noch ein Häufchen Elend. Ganz klein dünn und völlig ausgemergelt wurde er von einem Fahrradfahrer wie Müll weggeworfen, Passanten haben das Drama beobachtet. Zum Glück wurden unsere Tierschutzhelfer vor Ort informiert und haben den kleinen Rüden gleich zu sich genommen. Filli hätte wohl nur wenige Stunden ohne Hilfe in der eisigen Kälter überleben können. Anscheinend wurde der liebe Hund über Jahre von einem Vermehrer skrupellos ausgebeutet, als er dann aber alt und krank wurde, hat man ihn einfach weggeworfen. Noch dazu ist Filli blind, er hätte also überhaupt keine Chance draußen gehabt.

Fillis Augen müssen medizinisch versorgt werden, auch wenn er seine Sehkraft nicht wiedererlangen wird, kann er doch ohne Schmerzen leben und blinde Hunde finden sich im Allgemeinen sehr gut zurecht. Durch die jahrelange schlechte Versorgung hat Filli auch Hautprobleme und eine Allergie, sein Immunsystem ist stark beeinträchtigt, aber auch dagegen wird Filli bereits behandelt und hat auch schon eine Zahnsanierung erhalten, denn die Zähne waren massiv mit Zahnstein bedeckt.

Filli wird eine intensive Betreuung brauchen und einige Kosten verursachen, aber der Kleine ist bereits jetzt so fröhlich und anhänglich, dass wir ihm gerne helfen. Wenn Sie uns dabei in Form einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende unterstützen möchten, freuen wir uns sehr.

Filli geht es zum Glück schon etwas besser und auch finanziell ist er durch tolle Hilfe versorgt, ganz herzlichen Dank an alle, die Filli auf diese Weise geholfen haben.

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 200€
Stand: 200€
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 05.2014
Farbe: weiß mit schwarzen Flecken
Schulterhöhe: ca. 26 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 18.10.2016
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 03/2013
Farbe: weiß - braun- schwarz
Schulterhöhe: ca. 30 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Pflegestation Ungarn
Aufnahmedatum: 09.03.2017

Unseren schönen Dani hat es sehr schlimm erwischt. Der nette Rüde war streunend auf der Straße unterwegs und ist in eine heftige Beisserei mit anderen Hunden geraten. Dabei wurde Dani mehrfach verletzt, er hatte zahlreiche Bisswunden und ein Stück vom linken Ohr fehlt. Viel schlimmer aber war eine üble Verletzung am linken Hinterlauf. Große Flächen Haut und Muskulatur fehlten, Dani hat dadurch viel Blut verloren und war ganz schwach, als er endlich in die Obhut unserer Tierschutzfreunde gekommen ist.

Sofort wurden seine Wunden behandelt, das schwer verletzte Bein und die große Wunde gesäubert, desinfiziert und Dani wurde antibiotisch abgedeckt. Leider waren alle Bemühungen das Bein zu erhalten vergeblich, die Wunde hat sich entzündet, eitrige Herde haben sich immer weiter über das ganze Bein ausgebreitet und um Danis Leben zu retten, musste das Bein amputiert werden.

Den großen Eingriff hat der hübsche Rüde gut überstanden und erholt sich nun, die Schmerzen der Verletzung gehören bald der Vergangenheit an und Dani kommt bereits jetzt gut mit seinen drei Beinen zurecht. Er ist ein ganz lieber und anhänglicher Rüde und kommt auch trotz der schlimmen Erlebnisse weiter gut mit Artgenossen aus.

Wenn Sie den tapferen Dani unterstützen möchten, dann freuen wir uns über jede Hilfe, gern in Form einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende.

medizinische Behandlung

 
60%
Spendenbarometer
Ziel: 480€
Stand: 290€
Rasse: Rauhaardackel
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 04/2014
Farbe: hellbraun/braun/grau
Schulterhöhe: ca. 25 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Pflegestation Ungarn
Aufnahmedatum: 28.04.2017

Der kleine Gergö ist erst 3 Jahre alt, aber er hat schon einiges mitgemacht. Anscheinend hatte er mal ein Zuhause, aber als es ihm gesundheitlich schlecht ging, wurde er einfach ausgesetzt. Und das, obwohl Gergö nahezu querschnittsgelähmt war und kaum laufen, geschweige denn etwas zu essen suchen konnte.

Aber Gergö hatte Glück und man benachrichtigte unsere Tierschutzfreunde, die den kleinen Rüden längere Zeit suchen mussten, da er sich ängstlich versteckt hat. Aber schließlich konnte er doch in die Pflegestation aufgenommen werden. Bei näheren Untersuchungen stellte sich dann ein Bandscheibenvorfall heraus und durch das Hinterherziehen der Hinterbeine hat Gergö Abschürfungen und offene Stellen an den Pfoten. Da nur eine komplizierte Operation dem lieben Kerl helfen konnte, wurde Gergö einem Spezialisten in Szeged überstellt. Dort wurde er Eingriff erfolgreich vorgenommen und Gergö erholt sich langsam und es geht ihm nach und nach besser. Wir sind sehr froh, dass Gergö diese Chance bekommen hat, aber leider ist so eine spezielle Operation auch sehr teuer.

Daher freuen wir uns über jede Hilfe, ob in Form einer einmaligen Spende oder einer Patenschaft, die Gergö unterstützt. 

medizinische Behandlung

 
90%
Spendenbarometer
Ziel: 390€
Stand: 350€
neue Bilder/06.2017
Rasse: Yorkshire Terrier - Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 09/2015
Farbe: schwarz-braun
Schulterhöhe: ca. 27 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: PPH-Pflegestelle Norddeutschland
Aufnahmedatum: 26.10.2016
Video
update April 2017
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 05/2011
Farbe: braun-grau
Schulterhöhe: ca 34 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 26.06.2014
Video 02/2017
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: 07/2010
Farbe: weiß-braun
Schulterhöhe: 30 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 05.01.2017

Der kleine Jeges ist nun schon einige Wochen im Tierheim und hat sich ganz gut eingelebt. Eigentlich ist er ein sehr fröhlicher und lebendiger kleiner Hund, daher haben sich die Tierheimmitarbeiter gewundert, als er eines Morgens seine Hütte nicht verlassen wollte. Sie haben dann nach dem netten Rüden geschaut, der sichtlich krank und apathisch war und haben ihn gleich zum Tierarzt gebracht.

Bei Jeges wurden Magenprobleme und Krämpfe des Verdauungstraktes diagnostiziert, er wurde mit einem Spasmolytikum, einem Antibiotikum und einem Magenschutz behandelt und braucht noch einige Zeit ein Diät-Futter. Aber man merkt schon jetzt, dass die Behandlung gut anschlägt, Jeges geht es schon viel besser und er ist fast wieder genauso fröhlich wie immer. Wenn die Behandlung abgeschlossen ist, geht es Jeges bestimmt wieder richtig gut.

Wenn Sie dem kleinen fröhlichen Jeges mit einer Patenschaft oder einmaligen Spende helfen möchten, freuen wir uns sehr über Ihre Unterstützung.

Unser süßer Jeges ist durch eine liebe Patin versorgt, ganz herzlichen Dank!

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 40€
Stand: 40€
Video 02/2017
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca 02/2015
Farbe: rötlich mit weißer Brust
Schulterhöhe: ca.35 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 06.01.2017

Vuk hat ein trauriges Schicksal. Er hatte mal ein Zuhause, aber das hat er verloren. Lange Zeit musste Vuk sich allein auf den Straßen durchschlagen, oft hat man ihn verscheucht und traktiert. Umbringen wollte man den armen Kerl auch und hat auf ihn geschossen. Vuk hatte etliche Bleisplitter in einem Vorderbein, die Knochen zertrümmert und alles ist irgendwie zusammengewachsen, weil ihm niemand geholfen hat. So konnte Vuk sein Beinchen gar nicht benutzen, zu groß die Schmerzen und Probleme.

Der freundliche Rüde ist immer wieder in die Gegend seines alten Zuhauses gelaufen und hat vergeblich sein Herrchen gesucht. Die Nachbarn fühlten sich durch sein einsames Bellen so gestört, dass unsere Tierschutzhelfer vor Ort benachrichtigt wurden und Vuk so endlich in Sicherheit gekommen ist.

Leider stellte sich beim Tierarztbesuch heraus, dass das Bein nicht mehr gerettet werden konnte, so blieb nur eine Amputation. Vuk erholt sich von dem schweren Eingriff nun in der Krankenstation und muss erst wieder lernen, nun mit nur drei Beinen zurecht zu kommen. Im Allgemeinen kommen Hunde nach einiger Zeit gut damit zurecht, zum Glück ist Vuk nicht so groß und schwer, so dass er hoffentlich bald ein fröhliches Dreibein werden kann.

Wenn Sie den hübschen Vuk mit einer Patenschaft oder einer Spende bei seiner Genesung unterstützen möchten, freuen wir uns sehr.

Der hübsche Vuk hat liebevolle Unterstützung gefunden und ist versorgt, vielen lieben Dank!

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 145€
Stand: 145€
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch