"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)
Videoanzeige
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 06.2015
Farbe: blond
Schulterhöhe: ca.25 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 21.09.2017
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 08/2016
Farbe: schwarz/grau
Schulterhöhe: 25 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 11.09.2017
neues Video
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 05.2014
Farbe: weiß mit schwarzen Flecken
Schulterhöhe: ca. 26 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 18.10.2016
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca.10/2013
Farbe: hellbraun
Schulterhöhe: ca. 30 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Auffangstation
Aufnahmedatum: 10.09.2017

Unser kleiner Jojó hatte Glück im Unglück. Als Streuner alleine auf den Straßen Ungarns unterwegs hatte er einen schweren Autounfall. Jojó wurde hart am Kopf getroffen und hat ein massives Trauma und einen Schock davongetragen. Zunächst konnte Jojó nicht mehr aufstehen und den Kopf nicht bewegen, auch sein Blick war nur seitlich ausgerichtet.
Die ersten 48 Stunden waren kritisch und es war fraglich, ob Jojó überlebt, trotz aller Bemühungen. Aber der kleine Kerl ist ein echter Kämpfer und ein tapferes Bürschchen. Er hat sich ins Leben zurück gekämpft, medikamentös und intensiv medizinisch betreut geht es ihm mittlerweile schon viel besser. Die seitliche Kopfhaltung besteht noch ein wenig, ist aber schon viel besser geworden.

Und wo ist nun das Glück im Unglück? Jojó hat keine Knochenbrüche oder inneren Verletzungen der Organe davongetragen und kann sich nun in Ruhe erholen.

Wenn Sie den tapferen kleinen Jojó dabei unterstützen möchten, helfen sie uns sehr mit einer einmaligen Spende oder einer Patenschaft.

medizinische Behandlung

 
28%
Spendenbarometer
Ziel: 200€
Stand: 55€
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca.10/2015
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 30 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Auffangstation
Aufnahmedatum: 08.09.2017

Auch der kleine Pici ist Opfer eines Autounfalls. Vom Fahrer des Autos hilflos am Straßengraben zurückgelassen, meldeten sich tierliebe Menschen und benachrichtigten unsere Tierschutzhelfer vor Ort, dass ein kleiner Hund dringend Hilfe braucht.

Die fanden Pici schwer verletzt und unfähig aufzustehen oder sich zu bewegen. Beim Tierarzt wurde ein Bruch des Oberschenkels und des Beckens festgestellt, Pici musste schlimme Schmerzen ertragen und hätte so nicht lange überlebt.

Nachdem der kleine Rüde stabilisiert wurde, konnte die Operation erfolgen und zum Glück ist der Kleine ein Kämpfer und hat den schweren Eingriff gut überstanden. Nun muss Pici erst mal wieder laufen lernen, aber so tapfer und pfiffig wie der freundliche Rüde ist, wird er das sicher bald schaffen.

Die aufwendige Operation und die Nachsorge haben einiges an Kosten verursacht, daher freuen wir uns über jede Unterstützung für Pici, gern in Form einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende.

medizinische Behandlung

 
4%
Spendenbarometer
Ziel: 280€
Stand: 10€
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. Mai 2015
Farbe: rotbraun
Schulterhöhe: ca. 30 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 26.07.2017
Videoanzeige
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 01/2016
Farbe: schwarz braun weiß
Schulterhöhe: ca. 33 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 27.04.2017
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 08/2016
Farbe: braun - hellbraun
Schulterhöhe: ca. 25 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 03.03.2017
Videoanzeige
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. Juli 2015
Farbe: rot-weiß
Schulterhöhe: ca. 35 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 26.01.2016

Der kleine Csipszi war nur ein Häufchen Elend, als er in die Obhut des Tierheims gekommen ist. Dabei hatte Csipszi einen Besitzer, allerdings war es diesem wohl völlig egal, ob sein Hund hungert, friert, gesund oder krank ist. So war Csipszi, als er endlich befreit werden konnte, furchtbar dünn, hatte kaum Muskeln und konnte sich kaum auf den Beinen halten. Gerade für einen Welpen in der Entwicklung ist das fatal.

Csipszi wurde dann auch gleich dem Tierarzt vorgestellt, der kleine Rüde hatte einen massiven Wurmbefall und war von etlichen Parasiten bevölkert. Dagegen wird der Kleine nun behandelt, mittlerweile hat sich Csipszi schon gut erholt und deutlich zugenommen, wie man auf den letzten Bildern sieht. So langsam wird er ein vergnügter junger Hund und darüber freuen wir uns sehr.

Wenn Sie den lieben Csipszi unterstützen möchten, freuen wir uns über jede Hilfe, gern in Form einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende.

Der süße Csipszi hat eine liebe Patin gefunden und ist versorgt, ganz herzlichen Dank!

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 50€
Stand: 50€
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 01.2016
Farbe: tricolor
Schulterhöhe: ca. 35 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 05.07.2017
Update 07/2017
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: 07/2010
Farbe: weiß-braun
Schulterhöhe: 30 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 05.01.2017

Der kleine Jeges ist nun schon einige Wochen im Tierheim und hat sich ganz gut eingelebt. Eigentlich ist er ein sehr fröhlicher und lebendiger kleiner Hund, daher haben sich die Tierheimmitarbeiter gewundert, als er eines Morgens seine Hütte nicht verlassen wollte. Sie haben dann nach dem netten Rüden geschaut, der sichtlich krank und apathisch war und haben ihn gleich zum Tierarzt gebracht.

Bei Jeges wurden Magenprobleme und Krämpfe des Verdauungstraktes diagnostiziert, er wurde mit einem Spasmolytikum, einem Antibiotikum und einem Magenschutz behandelt und braucht noch einige Zeit ein Diät-Futter. Aber man merkt schon jetzt, dass die Behandlung gut anschlägt, Jeges geht es schon viel besser und er ist fast wieder genauso fröhlich wie immer. Wenn die Behandlung abgeschlossen ist, geht es Jeges bestimmt wieder richtig gut.

Wenn Sie dem kleinen fröhlichen Jeges mit einer Patenschaft oder einmaligen Spende helfen möchten, freuen wir uns sehr über Ihre Unterstützung.

Unser süßer Jeges ist durch eine liebe Patin versorgt, ganz herzlichen Dank!

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 40€
Stand: 40€
Videoanzeige
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 03/2013
Farbe: weiß - braun- schwarz
Schulterhöhe: ca. 30 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Auffangstation Ungarn
Aufnahmedatum: 09.03.2017

Unseren schönen Dani hat es sehr schlimm erwischt. Der nette Rüde war streunend auf der Straße unterwegs und ist in eine heftige Beisserei mit anderen Hunden geraten. Dabei wurde Dani mehrfach verletzt, er hatte zahlreiche Bisswunden und ein Stück vom linken Ohr fehlt. Viel schlimmer aber war eine üble Verletzung am linken Hinterlauf. Große Flächen Haut und Muskulatur fehlten, Dani hat dadurch viel Blut verloren und war ganz schwach, als er endlich in die Obhut unserer Tierschutzfreunde gekommen ist.

Sofort wurden seine Wunden behandelt, das schwer verletzte Bein und die große Wunde gesäubert, desinfiziert und Dani wurde antibiotisch abgedeckt. Leider waren alle Bemühungen das Bein zu erhalten vergeblich, die Wunde hat sich entzündet, eitrige Herde haben sich immer weiter über das ganze Bein ausgebreitet und um Danis Leben zu retten, musste das Bein amputiert werden.

Den großen Eingriff hat der hübsche Rüde gut überstanden und erholt sich nun, die Schmerzen der Verletzung gehören bald der Vergangenheit an und Dani kommt bereits jetzt gut mit seinen drei Beinen zurecht. Er ist ein ganz lieber und anhänglicher Rüde und kommt auch trotz der schlimmen Erlebnisse weiter gut mit Artgenossen aus.

Wenn Sie den tapferen Dani unterstützen möchten, dann freuen wir uns über jede Hilfe, gern in Form einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende.

Der lebensfrohe Dani ist versorgt, ganz herzlichen Dank für die Unterstützung!

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 480€
Stand: 480€
Rasse: Jack Russell
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 04/2014
Farbe: braun-weiß
Schulterhöhe: ca. 30 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Auffangstation Ungarn
Aufnahmedatum: 19.04.2017

Der kleine Pukli war auf der Suche nach Essbarem alleine unterwegs und konnte sich nur mehr schlecht als recht durchschlagen. Leider wurde der streundende junge Hund immer wieder von Anwohnern verscheut und sogar beworfen um ihn zu vertreiben. Das hat sein Vertrauen in Menschen natürlich sehr beschädigt.

Als dann unsere Tierschutzfreunde informiert wurden um Pukli einzufangen, war er zunächst auch sehr scheu und wollte sich verstecken. Aber mit etwas gutem Zureden und freundlichem Rufen, machte sich Pukli in die Arme unserer Helfer auf.

Pukli war insgesamt in keinem guten Zustand, der kleine Rüde war sehr dünn, dehydriert und voller Parasiten. Außerdem hatte Pukli auch noch eine Babesiose-Infektion, die durch Zecken übertragen wird.

Der freundliche Rüde wurde gegen alle Erkrankungen behandelt und auch das gute und ausreichende Futter haben ihm sehr geholfen, mittlerweile geht es dem Kleinen schon viel besser. Wenn Sie Pukli helfen möchten, freuen wir uns sehr über jede Hilfe, gern in Form einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende.

Pukli hat eine tolle Patin gefunden und ist versorgt, ganz herzlichen Dank für die Hilfe!

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 115€
Stand: 115€
Videoanzeige
reserviert
Rasse: Cavalier King Charles Spaniel
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 04/2013
Farbe: tricolor
Schulterhöhe: ca. 34 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 19.04.2017
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 09/2007
Farbe: schwarz
Schulterhöhe: ca. 30 cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 24.04.2017
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch