"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

06.03.2019
Liebe Tierfreundinnen und liebe Tierfreunde,
es ist wieder soweit, heute Vormittag starten unsere beiden Team-Mitglieder Monika Weigel und Brigitte Rabe, unterstützt von einer Freundin des Vereins und Übernehmerin Daniela Herr, Richtung Ungarn. Der Transporter ist wieder voll bis unters Dach mit ihren tollen Spenden: Futter, Vitaminpasten, Körbchen, Handtücher, Spielzeug und vieles mehr, dass in den Tierheimen schon sehnsüchtig erwartet wird.

Ein straffes Programm steht unseren Damen in Ungarn bevor, bis es Samstag wieder zurück nach Deutschland geht. Diesmal wieder gut besetzt, aber nun mit vielen tollen Hunden. Etliche reisen in ihr neues Zuhause, einige wieder auf Vermittlungsstellen nach Deutschland. Und nicht nur ganz im Norden sind dann Hunde zu finden, sondern auch deutlich südlicher. Für genauere Infos schauen Sie gern in den nächsten Tagen unter der Rubrik „Hunde in Deutschland“ nach. Falls sie eine Hundenase dann persönlich kennenlernen möchten, steht dem nichts mehr im Wege.

Voraussichtlich mit an Bord und auf dem Weg zur eigenen Familie sind: Anika, Betsy, Arpi, Pizsi 1, Izisz, Chester, Lia, Sally, Jana, Trudy, Boglyas, Letta, Haver, Csikasz, Zsoka, Rumba, Szamba 1, Elza und Timo. Csitri und Csábos werden direkt von ihren neuen Familien in Ungarn abgeholt. Und folgende Hunde fahren mit und suchen noch ihre Menschen: Csenge 1, Hetti, Nick, Dorothy, Csahos, Dylan, Duncan, Pici, Aliz, Andris, Bibi und Bubu.

Wie immer freuen wir uns für alle Hunde, gerade auch für die, die schon länger warten wie Anika und Arpi. Ganz besonders hüpft aber unser Herz bei Izisz. Wie schön, dass es noch Menschen mit einem Herz für Schäferhunde gibt, denn gerade sie leiden besonders unter der Einsamkeit und Monotonie im Tierheim.

Wir wünschen unseren Fahrerinnen eine entspannte Fahrt, erfolgreiche Tage in Ungarn und eine tolle Rücktour mit wunderbaren Übergaben.
Und für die Übernehmer noch eine schöne Zeit der Vorfreude und ein liebevolles Kennenlernen von ihrem neuen Familienmitglied.

Ihr Projekt-Pusztahunde-Team

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.