"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

29.09.2019
Liebe Tierfreundinnen und liebe Tierfreunde,
unsere beiden Schätzchen, Babette und Lüszi, die wir seit ihrer Fahrt in den Norden begleiten, sind wirklich zwei ganz tolle Hündinnen. Leider bisher ohne eine richtige Anfrage, die beiden warten also immer noch auf ein schönes Zuhause.

Für uns ganz unverständlich, denn beide sind ausgesprochen lieb und menschenbezogen. Lüszi und Babette haben außerdem sehr erfolgreich den sogenannten „Katzentest“ bestanden. Beide hatten nicht wirklich Interesse an den Samtpfoten und Lüszi musste man schon fast überreden, mal ein bisschen näher ran zu gehen.

Hier ein paar Bilder dazu und auch wenn es so aussieht, als würde Lüszi der Katze frech die Zunge rausstrecken, war eher das Gegenteil der Fall, eine große Portion Ehrfurcht vor dieser fremden Spezies. 

Babette läuft auch schon recht gut an der Leine und beide sind sehr anhänglich uns Zweibeinern gegenüber. Mit anderen Hunden verstehen sie sich auch prima. Wenn Sie also auf der Suche nach einer lieben Hündin sind, die sich, neben ihren Artgenossen, auch mit Katzen versteht und auch sonst einfach nur zauberhaft ist, dann schauen Sie sich doch Babette und Lüszi einmal genauer an.

Herzlichst, ihr Projekt-Pusztahunde-Team

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok