"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

02.10.2019
Liebe Tierfreundinnen und liebe Tierfreunde,
ganz so weit fortgeschritten ist das Jahr zwar noch nicht, aber wir wissen ja alle, wie schnell die Zeit vergeht und schwuppdiwupp ist Weihnachten. Aber darum geht es hier gerade nicht, sondern um die kommende kalte Jahreszeit.

Die ersten Vorboten merkt man bereits jetzt, die Nächte werden schon recht kühl und feucht, der Herbst hält langsam Einzug. Und daher möchten wir sie ganz herzlich bitten, unsere Hunde in Ungarn mit wärmenden Mänteln zu unterstützen. Gerade für die Hunde mit sehr kurzem Fell und fehlender Unterwolle sind die kalten Temperaturen, oft noch verbunden mit Nässe, wirklich schlimm. Sie frieren ganz erbärmlich.

Archibald

Brutus

Um ihnen, und gerade auch den Listenhunden, die wir ja nicht vermitteln dürfen, die Kälte zu erleichtern, helfen wärmende Mäntel sehr. Sie können nicht überall gleich eingesetzt werden, denn in nicht überdachten Gehegen werden die Mäntel dann nass und trocknen schlecht, so dass es für die Hunde gar nicht gut ist. Aber es gibt auch viele überdachte Gehege, wo die Hunde nicht dem Regen ausgesetzt sind und dort eignen sich wärmende Textilien richtig gut.

Dömper

Hadesz

Leon

Hauptsächlich brauchen wir Hundemäntel in den Größen M-L, wir und die kleinen Friernasen in Ungarn würden uns sehr freuen, wenn Sie uns dabei unterstützen für etwas Wärme zu sorgen. Vielleicht haben sie noch alte Mäntel übrig oder haben einen Herzenshund, den sie mit wärmender Kleidung unterstützen möchten oder sie sehen einen der Hunde eindeutig in Rosa… oder Blau oder Grün oder Gelb. Nur zu, wir freuen uns über alles, was warmhält!

Und so wie bei unserer freundlichen und vornehmen Carmen könnte es dann aussehen:

Wenn Sie unseren Hunden in Ungarn ein bisschen Wärme schenken möchten, schicken Sie ihre Spenden bitte an unsere Vereinsadresse:

Projekt-Pusztahunde
Angelika Winzer
Roy 3
24392 Süderbrarup

Unser nächster Transport startet am 16.10.2019, alle Mäntel die bis dahin eingegangen sind, werden gleich mit nach Ungarn genommen. Und alles was bis dahin nicht angekommen ist, geht bei der letzten Tour des Jahres, die voraussichtlich Anfang Dezember startet, zu unseren Hunden.

Herzlichst, Ihr Projekt-Pusztahunde-Team

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok