"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

27.11.2019
Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,
jetzt weihnachtet es schon, werden Sie sich fragen? Ist doch noch nicht mal der 1.Advent. Aber heute startet unsere letzte Tour des Jahres nach Ungarn und der Puszta-Express könnte diesmal auch von Rentieren gezogen werden. Wahrscheinlich würden diese aber unter der Last zusammen brechen…

Denn der Transporter ist so voll mit Paketen, Päckchen, warmen Decken, Leckereien und so vielen Geschenken für unsere Hunde in Ungarn, aber auch für unsere tollen Tierschutzhelfer vor Ort. So voll war der Wagen noch nie. Unsere 1. Vorsitzende Angelika Winzer hatte buchstäblich alle Hände voll zu tun, Ihre lieben Sendungen, mit denen Sie alle Vier- und Zweibeiner in Ungarn bedacht haben, in den Transporter zu bekommen. Bei ihr steht nämlich das Puszta-Mobil und dort sind auch alle Pakete gelandet. Bei dieser Gelegenheit auch vielen Dank an den tapferen Paketboten.

Vor Ort warten alle schon sehnsüchtig auf die vielen schönen, nützlichen und leckeren Dinge. Unsere Hunde die noch kein Zuhause gefunden haben, haben so ein bisschen Abwechslung im tristen Tierheimleben. Ganz herzlichen Dank für die wunderbare Hilfe!

Aber auch zurück wird der Transporter sehr voll sein. Es reisen so viele Hunde in ein neues Leben und ein schönes Zuhause, darüber freuen wir uns so kurz vor dem Winter ganz besonders. Voraussichtlich sind diesmal mit dabei:
Konyak, Bolhás, Papaya, Berkenye, Lola, Jolanda, Ficsúr, Szilva, Miki-Muki, Rokica, Suzy, Potyóka, Zumba, Cili, Csalfa 1, Citrom, Cikcak, Cimbi 1, Cinka, Pityke, Cseresznye, Inga, Szamoca, Piccolo, Cétli, Kiwi, Vilma, Csepi, Folti 1 und mit in die Tierpension in der Hoffnung bald ein eigenes Zuhause zu finden reisen Gina, Pirók, Silver und Cintia.

Trotz Winterweihnachtstransport sieht das Wetter aber ganz gut aus, wir hoffen bis zur Rückfahrt bleibt es einigermaßen mild und eisfrei. Wir wünschen unseren FahrerInnen Angelika Winzer, Nicole Halfenberg und Jörg Rahner eine entspannte Fahrt, freie Strecke und gutes Gelingen vor Ort.
Und allen fiebernden Übernehmern eine unvergessliche Übergabe und ein harmonisches Zusammenwachsen mit ihrem neuen Familienmitglied.

Herzlich, ihr Team vom Projekt-Pusztahunde

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.