"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

06.06.2020
Liebe Tierfreundinnen und liebe Tierfreunde,
wenn man einen Namen wie Dakota hört, denkt man an Wildnis, Berge, Kanada, Schnee und ähnliche Dinge. Und wenn nun ein Hund Dakota heißt? Haben die Tierheimmitarbeiter bei der Namensvergabe auch an Wildnis, Eis und Schnee gedacht?

Sicher, Dakota sieht schon nach Husky in der Ahnentafel aus, vielleicht war der Wunsch für diesen tollen aktiven Hund der Vater des Gedankens.

Aber manchmal prägt einen der Name oder umgekehrt, so jedenfalls bei unserem Dakota. Als sich seine Menschen für ihn gemeldet haben, konnten wir noch nicht ahnen, wie sehr er seinem Namen alle Ehre machen wird und was für traumhafte Fotos uns erreichen. Allein von diesen Bildern könnte man schon einen Extra-Kalender basteln.

Doch nicht nur die Bilder sind traumhaft, auch alles andere in Dakotas Leben. Liebe, aktive Menschen, eine Hundefreundin an der Seite, Abenteuer draußen, Wärme drinnen, eine Familie, die immer für ihn da ist. Was will Hund mehr?

Da aber Bilder mehr als tausend Worte sagen, zeigen wir ihnen einfach, wie Dakota und sein neues Leben zusammenpassen. So sieht für Dakota das perfekte Hunde-Leben aus:

01_img-20200120-wa0009

02_img-20200120-wa0021

05_img-20200120-wa0016

09_img-20200120-wa0012

04_img-20200120-wa0013

08_img-20200120-wa0022

07_img-20200117-wa0025

12_img-20200117-wa0026

06_img-20200120-wa0015

15_img-20200117-wa0027

Über so ein wunderbares Happy-End freuen wir uns ganz besonders.

Herzlich, ihr Pusztahunde-Team

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.