"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

10.06.2021
Liebe Tierfreundinnen, liebe Tierfreunde,
alte Hunde zu vermitteln ist eine echte Herausforderung. Wahrscheinlich hat man nicht mehr so viele gemeinsame Jahre. Wahrscheinlich hat der alte Hund das ein oder andere Zipperlein. Und es gibt ja so viele niedliche junge Artgenossen. Da haben es die Senioren ziemlich schwer, aber gerade sie brauchen doch so dringend ein Zuhause. Die grauen Schnauzen sollen doch wenigstens einmal im Leben ein warmes Bett, ein liebevolles Zuhause und ganz viel Aufmerksamkeit und Fürsorge erfahren.

Aus diesem Grund haben wir die Aktion „Alter Hund - na und“ ins Leben gerufen. Diese Kampagne ist für uns etwas ganz Besonderes und ein kleiner Anschubser bei der Überlegung, einem alten Hund ein Heim zu schenken. Wir verzichten auf eine Schutzgebühr und geben sogar noch 100 € für eine tierärztliche Behandlung on top, falls diese in der ersten Zeit nötig sein sollte.
Wie wunderbar sich dann alles finden kann und wie so ein Seniorenstart ins Glück aussehen kann, zeigt unser alter „Haudegen“ Tatár. Für einen ziemlich großen Rüden ist es eh schon nicht so ganz leicht, ein Plätzchen zu finden, kommt noch ein hohes Alter hinzu, sinken die Chancen gegen Null. Aber durch „Alter Hund - na und“ wurde der Große überhaupt erst entdeckt und hat als erster Hund über diese Aktion ein liebevolles Zuhause gefunden.

An seinem neuen Leben möchten wir Sie teilhaben lassen und sehen Sie hier, wie schwer sich ein alter Hund im neuen Zuhause tut… Achtung, Ironie ;-)

 

Alte Hunde lernen doch nichts mehr. Sie womöglich zu Kunststücken animieren, keine Chance… 

dsc_8289

 

Mit anderen Vierbeinern vergesellschaften, unmöglich…

dsc_8295

 

Sie tun sich so schwer, Vertrauen zu fassen und eine Bindung einzugehen…

dsc_8235

dsc_8123-2

 

Schlaftabletten und Couch Potatoes sind sie sowieso…

dsc_8145-2

dsc_8268

 

Kurzum, arme, bedauernswerte Hunde…

dsc_8368-2

Nein, natürlich ist das Quatsch und die Bilder zeigen das genaue Gegenteil.
Tatár ist ein glücklicher, geliebter Hund. Gerade alte Hunde können das eigene Leben so sehr bereichern. Wenn Sie nun auf den Geschmack gekommen sind, dann schauen Sie doch bitte mal bei unseren Senioren. Da finden Sie auch einige Kandidaten zur Aktion „Alter Hund – na und“

https://www.projekt-pusztahunde.de/index.php/zuhause-gesucht/senioren

Unsere grauen Schnauzen warten sehnsüchtig auf ihre Menschen!
Die wunderschönen Fotos sind übrigens bei einem Foto-shooting bei Marion Reetz entstanden, ganz herzlichen Dank für die genehmigte Verwendung, auch an Tatárs Familie.

Und Dir lieber Tatár, wünschen wir noch unglaublich viele, wunderbare Momente im Kreise Deiner Lieben! Wir nehmen uns ein Beispiel an Dir und genießen unser Leben im Hier und Jetzt.

Herzlich, Deine und Ihre Pusztahunde

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.