"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

11.10.2021
Liebe Tierfreundinnen, liebe Tierfreunde,
das Wesen einer Transportankündigung ist, dass sie VOR dem Transport zu lesen ist. Außer…wenn der Startseiten-Artikel-Schreiber ein wenig „verpeilt“ ist und die Ankündigung schlichtweg vergisst.

Der Transport kam bereits Samstagnachmittag an der Endstation Süderbrarup an und so bekommen Sie heute anstatt nur die Namen der Hunde auch Bilder von den Übergaben zu sehen.

Freitagmorgen sind folgende Glückspilze in Ungarn in den Transporter gestiegen:
Lujza, die alte Schäferhunddame aus dem Bretterverschlag; Kenny, der jetzt Lenny heißt, nicht zu verwechseln mit dem Lenny, der noch bei uns im Tierheim sitzt. Kenny ist auch schon ein älterer Junge, der recht lange warten musste; Beagle Colin, auch schon älter; Bradley; Samson; Charlotte, ein Jagdhund-Mädchen, die ihren Platz im Transporter genau neben den Katzen hatte…aber sie wurde bereits in Ungarn für katzentauglich befunden…hat sich bestätigt; Godo, der Yorkie, der zu einem anderen PPH-Yokie zieht; Szegfü, Bingó, die plüschige Nadine, Lú, Tátika, die zweite alte Schäferdame Lulu; Timó, Tira, Frutti, Petike, Bigyó, Kuksi, Filkó, Kutka, Bimbó und der zweite T-Welpe Tinki-Winki.

Damit Sie einmal sehen, wie unsere Hunde reisen, hier ein Video aus dem Transporter.

Es ist toll, dass nun wieder einige unsere Hunde einer glücklichen Zukunft entgegen sehen. Die Tierheimleiterin Icus aus Orosháza hat sich herzlich bedankt, dass sie 16 ihrer Hunde gut untergebracht weiß. Da uns die Alten sehr am Herzen liegen, freuen wir uns ganz besonders über die vielen alten und älteren Herrschaften, die mitreisen konnten.

Lulu zum Beispiel, die so viele Anfragen hatte, aus denen nie etwas geworden ist, reist nun auf ein Plätzchen, wo man sich immer wieder liebevoll um die ganz alten Schäferhund-Mädels kümmert. Dort wird sie es richtig gut haben. Lujza durfte bereits im Bayerischen Wald aussteigen und hat die erste Nacht erfolgreich hinter sich gebracht. Sie hat bereits Fernsehn geschaut (der Wetterbericht interessierte sie da ganz besonders)…. 

6b75caaf-8444-49f6-b9d5-5cf6c1ad6fd4

…und hatte lecker Frühstück, bestehend aus Hüttenkäse und gekochtem Ei. Fand sie ziemlich!!! gut.

 

Genießen Sie nun einfach mit uns ein paar Übergaben…für diese Momente arbeitet unser ganzes Team Hand in Hand, denn hier beginnt für unsere Pusztahunde eine glückliche Zukunft.

1bce1739-d1a2-4ec6-8d31-80ac39c74e74

3ff62e1f-50ef-43e4-a2e5-f0cf125d4c08

4f0ca8df-2bf9-4918-875e-ad3b4c022338

6bb44cba-3bc1-4ca6-8dbb-9c05294a497b

7a8e8fa7-6752-4124-9e17-7e9d0f06ef9f

72efa50c-e40b-492d-a993-0f8f60aff352

0102f217-281a-43c3-a4dc-6358c51bd629

ca550a98-81c5-43f2-9932-8ee05582f0b9

efc21c21-88d2-44bb-8ed0-e3ee447305cc

Herzlichst, Ihr Pusztahunde-Team

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.