"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

21.02.2022
Liebe Tierfreundinnen, liebe Tierfreunde,
seine ersten Tage im Tierheim waren für Rocky mehr als schwierig. Nach einer aufreibenden Einfangaktion war er mehr als erschöpft. Seine neue Lebenssituation, die vielen neuen Menschen und die vielen anderen Hunde mochte er gar nicht. Und dies zeigte er auch deutlich. Aber sein anfängliches Verhalten war auf seinen schlechten Gesundheitszustand zurück zu führen und nach einer umfassenden medizinischen Behandlung war er wie ausgewechselt:

Das war nun vor über fünf Jahren und Rocky wartet immer noch auf die Chance, mit seinem tollen Charakter und seinem wunderbaren Wesen Menschen für sich zu überzeugen. Im Laufe der Jahre hat sich Rocky zu einem Grandseigneur entwickelt. Am Beginn seines Tierheimlebens hat er keinen anderen Hund in seiner unmittelbaren Umgebung geduldet. Dann hat er sich weniger als Grandseigneur gezeigt, sondern mehr als Rocker aufgespielt. Doch das Team im Tierheim ließ nicht locker und stellte Rocky eine Hündin zur Seite, die er lernte zu akzeptieren. So wechselten seine Gehegegenossinnen im Laufe der Jahre öfters und Rocky, nun ganz Grandseigneur, freute sich darüber, dass sein Singledasein auf Dauer ein Ende gefunden hatte. Mit lieben und verträglichen Hündinnen kann Rocky als Grandseigneur sowohl Futternapf als auch Körbchen teilen.

2481_1_1533501819

Nur seine männlichen Artgenossen waren ihm weiterhin ein Graus. Da kamen dann wieder die Rockergene zum Vorschein. Eine Vermittlung in eine Familie mit einem bereits vorhandenen Rüden? Undenkbar!

Aber auch in dieser Hinsicht hat sich Rocky in seinem Verhalten verbessert. O.k., einen Rüden in unmittelbarer Nähe würde er sicherlich nicht dulden. Also nix mit Fressnapf und Körbchen mit einem Kumpel teilen. Doch gegen einen gemeinsamen Spaziergang hat Rocky inzwischen nichts mehr einzuwenden. Und ist wieder als Grandseigneur ganz in seinem Element.

Hier sehen sie Rocky mit dem Huskyrüden Creed bei einem ausgiebigen Spaziergang in der Wintersonne:

 

Auch die Pflege des inzwischen würdig ergrauten Fells mit einer kleinen Schmuseeinheit kann Rocky nun genießen-eben ganz Grandseigneur.

 

Über seine Einstellung zu seinen Artgenossen ist damit alles gesagt. Im Zusammenleben mit Hündinnen ist Rocky ganz Grandseigneur. Im Zusammenleben mit Rüden bevorzugt Rocky den gelegentlichen Kontakt. Aber auch darin ist er vom Rocker auf dem besten Weg zum geduldigen Grandseigneur.

Und seine Verhältnis zu Menschen? Das ist einfach zu beantworten.
Rocky liebt seine Menschen, er genießt den Kontakt und will alles richtig machen. Das alltägliche Leben stellt für ihn keine große Herausforderung dar. Autofahren oder ein Spaziergang an einer belebten Straße kennt er. Trotzdem will er zweibeinige Partner an seiner Seite, die Hundeerfahrung haben und ihn als Grandseigneur bestärken und sein Rockerleben vergessen machen wollen.

Auf diese Menschen wartet Rocky nun seit über 5 Jahren im Tierheim Kiskunfelegyhaza. Er widerspricht der häufigen Ansicht, dass nach so vielen Jahren im Tierheim, ein Hund schwierig ist und zu viele schlechte Erfahrungen gemacht hat. Denn in dem täglichen Umgang mit seinen Betreuerinnen im Tierheim oder auf den Spaziergängen zeigt er, dass in seinem Grundwesen nur Gutes steckt.

Lassen sie sich nicht von seinem etwas wilden Äußeren täuschen....in Rocky steckt weniger der Rocker als vielmehr der Grandseigneur vom Tierheim Kiskunfelegyhaza. Geben sie Rocky eine Chance!

Bilder, weitere Videos und Informationen über die Aktion „Alter Hund-na und?“ finden Sie hier:

https://projekt-pusztahunde.de/index.php/zuhause-gesucht/senioren?pid=4&sid=2481:rocky-1

Ihr Puszthunde- Team

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.