"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

20.05.2022
Liebe Tierfreundinnen, liebe Tierfreunde,
manchmal ist in wenigen Worten alles zu sagen, was zu sagen ist. Ein vernünftiger Text nach vielen Tagen im Tierheim und der Wärme ist uns nicht eingefallen.
Schreibt doch einfach: Morgen gehts zurück. Tschüß.... sagte Jörg, der angeheiratete Puszta.
Also: Morgen gehts zurück. Tschüß.

Mit an Bord sind diesmal: Helene, Hubert, Toni, Tammi, Theo 1, Tatjana, Baguette, Buster, Oleg, Shaggy, Benny, Evi, Trevor, Laura 1, Jaffa, Bandika, Parker, Amina, Milena, Sissi, Pesto, Süky, Egon, Thilo, Camille, Shakira, Adam, Benito, Bogus, Ulli, Udo, Gyurma, Napóleon, Esperanza und Evi 1.

Drücken sie uns die Daumen, dass sich die Unwetter über Deutschland verzogen haben, die Straßen frei sind, die Hunde entspannt sind und der Transporter fit ist. Wir lesen uns dann nächste Woche an dieser Stelle wieder.

Herzlichst, ihre Pusztas, noch in Ungarn.

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.