"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

10.7.2016
Liebe Tierfreunde,
diesmal geht es für unsere 1. Vorsitzende Angelika Winzer und ihren Begleiter Jörg Rahner schon deutlich früher nach Ungarn. Die beiden Fahrer verbinden den Transport der vermittelten Hunde mit einem längeren Aufenthalt vor Ort. So bleibt neben ein paar freien Tagen auch einmal mehr Zeit für Gespräche mit unseren Tierschutzfreunden und für unsere Hunde in Ungarn. Auf der Hinfahrt ist das PPH-Mobil wieder bis unter den Rand gefüllt.

Futter, Leckerlis, Decken, Handtücher und alles, was sonst noch in den Tierheimen vor Ort dringend benötigt wird, geht dank Ihrer/Eurer Spenden mit auf die Reise. Wir sagen an dieser Stelle ganz herzlichen Dank für die tolle Unterstützung!

Da es bis zur Rückfahrt am 16.07. noch ein wenig dauert, ist die Liste der reisenden Hunde wahrscheinlich noch nicht komplett. Bisher sind auf dem Transport dabei:  Dáma, Daffni, Csipi, Milo, Csoki, Lencsi, Béci, Friderika, Szépike, Gyömbór, Hamvas, Kantor, Levi, Sir Morton, Habok, Duci, Bolyhos und Szimba.

Wir freuen uns für alle Hunde, die es endlich geschafft haben und in ein neues Leben reisen, ganz besonders freuen wir uns diesmal aber für die älteren Hunde wie Kantor, Duci und Habok sowie für Dreibein Levi.

Wir wünschen unseren Fahrern eine tolle Zeit vor Ort, eine entspannte und staufreie Hin- und Rückfahrt und den Übernehmern unvergessliche Übergaben.

Euer Pusztahunde-Team

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.