"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

25.6.2010
Liebe Tierfreunde, Paten und Spender,
voller Freude können wir mitteilen, dass es Joshika immer besser geht. In Süti, die ebenfalls ein Zuhause sucht, hat sie eine Spielkameradin gefunden. Wenn man sich das Video von Joshika anschaut (s.u.) und sich den Zustand vergegenwärtigt, in welchem sie beschlagnahmt wurde, geht einem das Herz auf. Zu ihrem Glück fehlt ihr jetzt noch ein richtiges Zuhause.

 

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.