"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

13.6.2015
Liebe Tierfreunde,
als wir im April mit dem Transporter ins Tierheim von Orosháza fuhren, besuchten wir auch Kondoros, wo ein kleiner ungarischer Tierschutzverein auf einem sehr bescheidenen Anwesen ca. 50 Straßenhunde aufgenommen hat.

Unsere Spenden und ein eigens für die behinderte Hündin Lady mit viel Liebe gepacktes Paket löste damals große Begeisterung aus.

Leider wurde die Freude durch die Tatsache getrübt, dass seit Januar 15 Hunde an Staupe verstorben sind. Uns war damals klar, dass die verbliebenen Hunde so schnell wie möglich geimpft werden müssen, um ein weiteres Ausbreiten der Krankheit und weitere Todesfälle zu verhindern.

Nach Rücksprache mit unseren Teamkollegen konnten wir noch am selben Abend grünes Licht für ein Durchimpfen aller Hunde von Kondoros geben. In der ersten Mai-Woche 2015 war es dann soweit: alle Hunde von Kondoros bekamen ihre erste Kombi- Impfung! Am 4. Juni 2015 wurden dann alle Hunde zum zweiten Mal geimpft, so dass sie nun eine Grundimmunisierung haben.

Das Team von Kondoros ist überglücklich, dass wir ihnen so spontan geholfen haben.

Diese schnelle und unbürokratische Hilfe ist nur durch Ihre stetige Spendenbereitschaft möglich gewesen.

Wir bedanken uns ganz herzlich, auch im Namen des Tierschutzvereins von Kondoros, für Ihre Unterstützung!

  • K001
  • K002
  • K003
  • K004
  • K005
  • K006
  • K007
  • K008
  • K009
  • K010
  • K011

 

Ihr Pusztahunde-Team

 

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok