"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

12.8.2015
Liebe Tierfreunde,
es ist wieder so weit, unsere Team-Kolleginnen Monika Weigel, begleitet von ihrem Mann Bernd, und Iris Walter machen sich heute auf den Weg nach Ungarn, wo dann noch Kerstin Hoffmann dazu kommen wird. Wie immer ist der Transporter dank Ihrer Mithilfe vollgepackt mit Futter, Leckerchen, Decken, Bettwäsche, Hundekörben, Leinen usw.

Ganz vielen Dank für Ihre unermüdliche Bereitschaft, uns mit Spenden zu unterstützen!

Vor Ort gibt es wie immer viel zu erledigen und zu besprechen.

Auf der Rückfahrt können voraussichtlich folgende Hunde mitreisen: Nugat, Sanyo, Hattyu, Zeno 1, Maci, Bogi 1, Pamacs 1, Ropi, Linda, Yoda, Zuzi, Pigi, Vanilia, Morzsi, Pepe, Karat und Whiskey.

Dieses Mal freuen wir uns besonders für die Langzeitinsassen Zeno 1, Hattyu und Morzsi, die nach nach 6 bzw. 7 langen Jahren im Tierheim nun endlich ein schönes Zuhause bekommen, für die blinde Zuzi, unsere Seniorin Linda und die sehr ängstliche Nugat.

Unseren Fahrern wünschen wir eine problemlose Hin- und Rückfahrt und sowohl ihnen wie auch den zukünftigen „Herrchen und Frauchen“ schöne Übergaben und viel Freude mit ihren neuen Familienmitgliedern.

Ihr Pusztahunde-Team

 

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok