"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

11.11.2015
Liebe Tierfreunde,
es ist wieder so weit, heute machen sich unsere Team-Kollegen Angelika Winzer und Brigitte Kath so wie Jörg Rahner von Süderbrarup aus auf den Weg nach Ungarn. Dieses Mal sind sie von Anfang an zu dritt. Unterstützung vor Ort bekommen sie ab Donnerstag durch Kerstin Hoffmann. Der Transporter ist wie immer gut gefüllt mit Ihren Spenden. Herzlichen Dank dafür!

Auf der Rückfahrt können folgende Hunde mitreisen: Jenki, Koci, Janka, Mimi, Babi 1, Szancso, Fabio, Szivi, Kofa, Csahos, Teddy, Toby, Egérke, Bandita, Füge, Janna, Blumi, Grafit, Viki, Malna, Juli, Turcsi, Muffyn und Amigo.

Dieses Mal freuen wir uns ganz besonders für Bandita, der nach über 7 Jahren im Tierheim nun endlich ein schönes Zuhause bekommt und für Jenki, den Schäferhund von unserer Startseite.

Unseren Fahrern wünschen wir eine problemlose Hin- und Rückfahrt und sowohl ihnen wie den neuen „Herrchen und Frauchen“ schöne Übergaben und allen Übernehmern viel Freude an ihren neuen Familienmitgliedern.

Ihr Pusztahunde-Team

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok