"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Liebe Pirók,

Du bist schon etwas länger im Tierheim, aber erst im Mai habe ich Dich so richtig kennengelernt. In Hof 2 bist Du Zuhause und hast zwar regelmäßig am Tag Freilauf, aber es ist da so voll… So viele Hunde… Ein Gewusel, Rangelei um Streicheleinheiten, Gebell, ein ruhiges Leben sieht anders aus.

Deshalb liegst Du auch meist in Deinem Gehege, obwohl die Gittertür offensteht. Aber ein kleiner Zuruf reicht und Du kommst sofort angelaufen. Setzt Dich lieb hin, wartest auf Zuneigung, legst Dich hin, zeigst Deinen Bauch und bist einfach nur da. Aber kaum kommen die anderen Hunde angetobt, ziehst Du dich lieber wieder in Dein Gehege zurück.

Pirók ist eine wunderbare, sanfte, liebe und freundliche Hündin, die es bisher nicht leicht hatte. Aus schlechter Haltung wurde sie befreit und hat ein Handicap. Ihr fehlt ein Stück vom linken Hinterbein, der frühere Besitzer erzählte eine Geschichte von angeborener Missbildung. Für den Tierarzt ist jedoch klar, dass dies nicht stimmt. Es muss ein Unfall oder eine mutwillige Verstümmelung gewesen sein, die Verletzung wurde auch nie ärztlich versorgt.

Aber Pirók kommt auch gut mit ihren 3,5 Beinen zurecht und ist einfach froh, wenn sie einen lieben Menschen neben sich hat.

Wenn Sie dieser Mensch sein wollen, haben Sie mit Pirók eine wunderbare Gefährtin.

Hier geht es zu Pirók

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok