"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Eingabeformular
 

Lösen Sie die Gleichung: 20 plus 19 gleich

Gudrun Sunde: Langzeitinsassen

Liebe Tierfreunde,

bei mir zogen vor 5 Jahren zwei "Langzeitinsassen" ein!: Erst Rex, ein älterer (8Jahre) Schäferhundmischling, der 4 Jahre im Tierheim saß .... er war soo dankbar und wollte alles richtig machen! Das Hundeeinmaleins lernte er mit mir und einer tollen Hundetrainerin und ganz viel Liebe und Geduld!

Wenige Monate später kam Caressa(früher Mirci) .... groß, Schwarz, 8 Jahre, absolute Angsthündin! Sie saß 7 Jahre im Tierheim  und hatte sich vollständig aufgegeben, nachdem ich ihren Partner Rex weg geholt hatte!

Dann musste ich sie natürlich holen, obwohl alle abrieten .....!

Von Anfang an orientierte sie sich an Rex und mit viel Geduld, Ruhe zum Ankommen, Liebe ... schaffte sie es nach und nach ihre Ängste abzulegen, lernte an der Leine Zu gehen, Auto Zu fahren, Vertrauen wieder Zu finden in Menschen!

Beide sind unendlich dankbare Traumhunde geworden ...!(Heute 13 Jahre alt)

Vielleicht ermutigt unsere Geschichte andere Menschen auch Langzeitinsassen, ältere oger schwarze oder schwierige Hunde Zu nehmen .... wenn man genug Geduld, Zeit und Liebe aufbringen kann, ist es ein wahres Geschenk!!

Herzliche Grüße

Gudrun Sunde

 

 

 

 

 


Sonntag, 10. Februar 2019
Jutta Schüürmann: Weihnachten

Liebes Team von Projekt Pusztahunde,

Ihnen allen und den Unterstützern wünschen wir schöne, erholsame, freudreiche Weihnachtstage und ein gutes, neues Jahr 2019.

Vielen Dank für Ihre unermüdliche, zuverlässige Arbeit und die Vermittlung eines tollen Hundes.

Viele Grüße

Samu und sein Mensch


Sonntag, 23. Dezember 2018
Rehbein-hott,Angelika und Stritt er,Hara...: Emil,ehemals Luke

Liebes Puzsta Hunde Team!

Mein Name ist Emil,ehemals Luke.

Mir geht es richtig gut.Ich werde hier viel geknuddelt,und ich mache Alles richtig,so sagen es Herrchen und Frauchen.Ich kriege nur Lob,und bin sooo glücklich,hier angekommen zu sein,und hier für immer zu bleiben.

Es gibt hier einen roten Kater.Sie nennen ihn Hubert?.Aber ich jage ihn nicht,sondern gucke mal interessiert.Er zeigt mittlerweile Interesse an mir?.Wir lassen es langsam angehen.Aber er ist nicht ängstlich und ich bin einfach nur dankbar und glücklich,hier mein zu Hause zu haben.

Die Zweibeiner gehen viel mit mir spazieren,und ich war hte.das erste Mal,ohne Leine im Garten.Das war toll!Wenn ich meinen Namen höre,laufe ich schnell zu den 2Beinern,denn da gibt es ein bisschen Käse.Das Spiel gefällt mir sehr?.

Ich bin hier gut angekommen,und bleibe für immer.Der Kater namens Hubert sagt das auch.Er ist jetzt nicht mehr das Einzige Fellknäul.

Mein Frauchen bittet mich,ganz herzliche Grüsse an Frau Wilschewski auszurichten.Sie hat nämlich mein Frauchen perfekt über mich informiert,eine super Tierschutzarbeit geleistet,und ist eine sehr wertvolle Person.

Mein persönlicher Dank geht vorab an Sie,Frau Wilschewski,Sie haben sich so viel Zeit und Mühe mit meinem Frauchen gegeben,und waren,auch in Ihrem Urlaub für meine neue Familie da❤!

DANKE?

Mein weiterer Dank geht an Frau Winzer,die extra noch ein Foto,vor meiner Abreise von mir gemacht hat,und es zu meinen 2Beinern geschickt hat.

Und ich danke auch den Menschen,die mich von der Strasse geholt haben,und mich umsorgt haben.Meine Retter!

Ich bin froh,dass es solche engagierten Menschen,wie Sie Alle gibt?!

Hut ab vor Ihrer Arbeit❤.

Ich wünsche Ihnen Allen,ein gesegnetes Weihnachtsfest,

und ich weiss,wo ich es verbringe:

Im Kreise meiner geliebten Menschen,

Dank Euch!

Und speziell,Frau Wilschewski ?!!!

Ich melde mich wieder,

Herzlichst,

Euer Emil!

 

 

 


Samstag, 22. Dezember 2018
Doris Burke: Kleines Glück

Liebe Puszta`s und Freunde,

mit großer Freude habe ich gesehen, dass Hugo, der ältere Cocker Spaniel, reisen darf! Er hat mich irgendwie berührt und ich bin froh, dass er nun liebevoll behütet seinen Altersabend leben darf!!! Ihr Leute im Tierheim seid beeindruckend sanft und gut mit den Hunden, dennoch ist es ein gr. Unterschied, in geborgenen Verhältnissen auserwählt zu sein! Meine Elma war so ein Hund; sie hat es bei Euch sehr gut gehabt unter vielen Vielen und ich erlebe täglich wie freudig - besonders - wie bewegungsliebend - wie dankbar sie ist, eine eigene Familie zu haben!

Ich wünsche allen Menschen und Tieren alltägliches Glück und genügend Geborgenheit.

In Dankbarkeit, Doris


Freitag, 23. November 2018
Werner S.: Canada Life

Liebes Puszta-Hunde Team,

ich muss gestehen, dass ich bei der Canadalife-Aktion für die Brunopets aktiv war.

Ich gönne Euch aber auch den Preis, den ihr gewonnen habt. Er kommt ja auch den Hunden zugute. Unter anderem, weil wir auch 2 Hunde von euch haben (den Zozo und den Lütyö).

Viele Grüße
Werner

P.S. Die beiden sind uns noch viel mehr ans Herz gewachsen und sie fühlen sich sicherlich wohl bei uns

http://projekt-pusztahunde.de/index.php/inserate/763-lty-nun-ltje

https://www.projekt-pusztahunde.de/index.php/inserate/829-zozo

 


Montag, 19. November 2018
 
Powered by Phoca Guestbook
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok