"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Nancy

Titel: Nancy
In Ungarn vermittelt
Rasse: Yorkshire Terrier
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 2010
Farbe: silber
Schulterhöhe: ca. 20 cm
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 14.12.2018
Listenhund: nein
Tierheim-Nr: ID 10
Beschreibung:

Update März 2019:

Bei einer Nachkontrolle stellten die Tierheimmitarbeiter fest, dass Nancy nicht glücklich in ihrem Zuhause war. Sie hatte ein älteres Frauchen, dass sich lieb um sie kümmerte, aber sich nicht mit Nancy beschäftigte. Nancy möchte jedoch noch die Welt erkunden und /oder mit anderen Hundekumpels toben. So wurde sie wieder mitgenommen und hat sich, angekommen auf ihrer ungarischen Pflegestelle, riesig gefreut.

Die neue Familie sollte also mit Nancy spazieren gehen und ihr die Möglichkeit geben, mit anderen Hunden Kontakt zu haben. Schön wäre auch, wenn schon ein Hund im Haushalt wäre.

 

Die kleine Nancy wurde in einem sehr schlechten Zustand gefunden. Gott sei Dank handelte es sich um tierliebe Menschen, die dieses süße Mädchen schnell im Tierheim abgaben.

Sie brauchte sofort eine OP, bei der ihr Nierensteine entfernt werden mussten.

Nun erholt sie sich erst einmal von diesen Strapazen. Nancy ist eine kleine sehr verschmuste Hündin, die sowohl mit Hunden, als auch mit Katzen gut auskommt. Sie freut sich riesig über die Zuwendung von Menschen. Sie liebt lange Spaziergänge. Hier zeigt sie ihre Lebendigkeit. Sie ist kess, aber nicht forsch und liebt die Gesellschaft der Menschen.

Sind sie der-oder diejenige, die diesem entzückenden Hund für die letzten Hundejahre das warme Körbchen geben möchte?

Dann melden sie sich bei mir und wir besprechen alle Formalitäten.

Nancy wurde am 21.01.2019 negativ auf Herzwürmer getestet.

Vermittlung: Conni Wilschewski
Telefon: 02433-445671
Mobil: 0171-8306595

Nancy ist schon ein älteres Mädchen, aber trotzdem wurde die kleine Hündin einfach ausgesetzt. Tierliebe Menschen haben sie gefunden und in das Tierheim gebracht, das war auch höchste Zeit für Nancy. Sie war in einem schlechten Zustand und merklich krank.
Bei den genaueren Untersuchungen stellten sich dann Blasensteine heraus, die Nancy große Probleme und Schmerzen verursacht haben.

Die Steine wurden operativ entfernt und bei dem Eingriff wurde Nancy auch gleich kastriert. Nun erholt sich die Kleine von der Operation und ist schon wieder ganz keck und fröhlich. Ganz anhänglich und schmusig ist sie außerdem.

Wenn Sie das kleine Fräulein mit einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende unterstützen möchten, helfen Sie Nancy sehr!

Auch unsere süße Nancy ist durch tolle Unterstützung versorgt, ganz herzlichen Dank!

Zu finden in: in Ungarn vermittelt
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok