"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Mamusz

Titel: Mamusz
in Ungarn vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 08.2017
Farbe: weiß-braun
Schulterhöhe: ca. 29cm
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Auffangstation Ungarn
Aufnahmedatum: 10.06.2018
Listenhund: nein
Tierheim-Nr: ohne
Beschreibung:

Mamusz hat das große Los gezogen.Eine eigene Familie mit einem großen Hundekumpel an seiner Seite! Hier kann er das Hundeleben in vollen Zügen genießen. Mach's gut, kleiner Kämpfer!

 

 

Dem kleinen Mamusz wurde bereits übel mitgespielt. Zunächst haben sich wohl Straßenhunde auf ihn gestürzt. Denen konnte er, zwar leicht verletzt, entkommen, doch dem herrannahenden Auto dann nicht mehr. Schwer verletzt wurde er in die Auffangstation gebracht und lange kämpften alle um sein Überleben. Mamusz hat einen starken Lebenswillen und ist mittlerweile ein ganzes Stück des Weges zur Heilung gegangen. Jetzt wäre es an der Zeit, ihn in ein eigenes Körbchen zu seinen Menschen umziehen zu lassen. Sind Sie die Menschen, die diesem jungen Hund ein tolles Leben voller Abenteuer und Liebe schenken möchten?
Mamusz ist trotz der Vorfälle ein umgänglicher, freundlicher Hund geblieben, der in der Auffangstation keine Probleme mit den anderen Hunden hat. 

Mamusz wurde am 21.09.2018 negativ auf Herzwürmer getestet.

Vermittlung: Marion Kahl
Mobil: 01575-8285981

Den kleinen Rüden Mamusz hat es schwer erwischt. Zuerst wurde er wohl Opfer einer Beißattacke durch andere Hunde und daher stammen seine Bissverletzungen. Anscheinend ist er dann aber in Panik geflohen und prompt von einem Auto angefahren worden. Viel mehr Pech geht eigentlich nicht. Und so hoffen wir, dass für Mamusz jetzt die Glückssträhne beginnt.

In der Auffangstation hat man einige Zeit um sein Leben gekämpft, denn Mamusz ging es wirklich schlecht. Aber der kleine Kerl ist ein Kämpfer und hat so ins Leben zurückgefunden. Zum Glück ging es Mamusz nach der Krise jeden Tag ein bisschen besser und mittlerweile hat er sich schon gut erholt und wirkt auch viel fröhlicher.

Wenn Sie unsere kleine Kämpfernatur Mamusz mit einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende unterstützen möchten, dann freuen wir uns sehr.

Die Patenschaft vom kleinen Pechvogel Mamusz wurde von einer lieben Patin komplett übernommen, ganz herzlichen Dank für die Hilfe!

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.