"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Lolly

Titel: Dreibein sucht Glück
auch Pflegestelle gesucht
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 04.2019
Farbe: hellbraun
Schulterhöhe: ca. 30 cm
Gewicht: ca. 8 kg
kastriert: ja
Aufenthaltsort: Tierheim Orosháza
Aufnahmedatum: 19.03.2022
Listenhund: nein
Tierheim-Nr: 043/2022
Beschreibung:

Lolly wurde aus schlechten Verhältnissen aus ihrem alten Zuhause gerettet. In einer kleinen Siedlung lebte sie angebunden und unter stiefmütterlichen Umständen.

Aufgrund mehrerer alter unbehandelter Brüche am rechten Vorderbein hat sie viel gelitten. Angebunden und verletzt brachte sie ihre Welpen zur Welt und zog sie auf.

Nach der Operation, als sie im Tierheim zur Ruhe kommen konnte, zeigte Lolly sich als eine anpassungsfähige und ruhige Hündin.

Ihr Bein konnte nicht mehr gerettet werden (siehe Röntgenbild). Es wurde daher amputiert, so dass schließlich die Schmerzen verschwanden.

Sie ist fügsam, freundlich, aufmerksam und gehorsam. Sie liebt es, gestreichelt zu werden, und braucht viel Liebe von ihrem Besitzer, aber wenn sie tagsüber allein bleibt, erträgt sie das auch gelassen und still.

Im Tierheim kommt Lolly sowohl mit den Rüden, als auch Hündinnen zurecht. 

Lolly reist vollständig geimpft, gechipt, entwurmt und mit einem EU-Heimtierausweis. 

Haben Sie Interesse an der kleinen Hündin? Dann melden Sie sich gerne bei mir. 

Alternativ suchen wir für Lolly eine Pflegestelle, da der Tierheimalltag für einen behinderten Hund noch anstrengender ist, als für einen Hund ohne Behinderung. Lolly braucht dringend Ruhephasen um ihr anderes Vorderbein auch schonen zu können, diese nehmen sich Hunde im Tierheim selbst nur sehr selten oder gar nicht.  

Lolly wurde am 30.05.2022 positiv auf Herzwürmer getestet. Ihre Behandlung hat bereits begonnen.

Vermittlung: Eileen Engel
Telefon: 0152-06227837

Die Vorstellung, wie Lollys bisheriges Leben verlaufen sein muss, ist nur schwer zu ertragen. In einer kleinen Siedlung musste sie angekettet und schlecht versorgt ausharren. Als wäre das nicht bereits schlimm genug, musste sie auch noch furchtbare Schmerzen durch mehrere unbehandelte Brüche des rechten Vorderbeines ertragen. Und unter diesen widrigen Umständen brachte sie ihre Welpen zur Welt und zog sie auf!

Doch nun soll sich für Lolly endlich alles zum Guten wenden. Der Tierheimleiterin von Orosháza gelang es, die kleine Hündin von ihrem Besitzer wegzuholen. Anhand der Röntgenaufnahmen wurde entschieden, das rechte Vorderbein zu amputieren. Dadurch kann Lolly nach langer Zeit endlich wieder schmerzfrei leben. Nach einer Eingewöhnungsphase, in der es ihr schwerfiel, sich an den Tierheimalltag zu gewöhnen, hat sie sich mittlerweile zu einer freundlichen, aufmerksamen und gehorsamen Hündin entwickelt, die die seltenen Streicheleinheiten genießt und sich nach viel Zuwendung sehnt.

Bestimmt hat sich noch nie jemand um Lolly gesorgt. Ihrem Besitzer waren ihre Schmerzen und ihr Leid jedenfalls egal. Wenn sie uns mit einer Patenschaft oder einer einmaligen Spende helfen, die Behandlungskosten für Lolly zu begleichen, sind sie -abgesehen von unseren ungarischen Tierschutzkollegen- höchstwahrscheinlich der erste Mensch, dem das Wohlergehen Lollys am Herzen liegt!

Hilfsbereite Menschen haben für Lollys Behandlung gespendet - das liebe Dreibeinchen ist daher bereits versorgt. Darüber freuen wir uns sehr!

Lolly bedankt sich für die Übernahme einer Futterpatenschaft bei ihrer lieben Futterpatin.


Wir bitten um Verständnis, dass wir nur ernst gemeinte Anfragen mit vollem Namen, Telefonnummer und Anschrift beantworten können. Je mehr Informationen Sie uns vorab geben, desto schneller und präziser können wir Ihnen antworten.

Kontaktformular

medizinische Behandlung


Ziel: 260 €

Spendenbarometer1
Spendenbarometer2

Stand: 260 €

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.