"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Zuhause gefunden

Lia

Lia, ich hoffe, dass bei deiner Ausreise alles mit rechten Dingen zuging und du nicht einfach vertauscht wurdest. Denn eigentlich hieß es in deiner Beschreibung, dass du eher ängstlich bist und Zeit, sowie Geduld brauchst, um dich zu öffnen.

Aber dein Frauchen schreibt mir nun was ganz anderes. Dass du nicht nur die liebste und hübscheste Zuckerschnute der Welt bist, sondern, dass du auch ganz schnell auftaust und dich, ganz souverän den „schrecklichen“ Situationen stellst.

Du kannst nun endlich rennen, ohne dass nach einigen Schritten die Gehegewand deinen Bewegungsdrang aufhält. Und das nutzt du auch ohne Ende aus. Zwar noch an der langen Leine, aber unermüdlich. Anschließend lässt du dich glücklich auf den Rücken fallen und zeigst deinem Frauchen deinen Bauch. So kann sie dich, liebe Lia, tüchtig durchkraulen und ehrlich, was gibt es Schöneres?

Du hast neben deinem Frauchen, auch noch deren Eltern, die dich am Liebsten adoptieren würden. Da deine Familie damit nicht einverstanden ist, begnügen sie sich damit, dir möglichst viel beizubringen. Dass du die Treppen inzwischen recht gut bewältigst, ist dem Vater deines Frauchens zu verdanken. Und dein Herrchen kleidet sind nun nur noch in hellen Farben an, denn er hat gehört, dass manche Hunde sich vor dunkel gekleideten Männern fürchten. Nun ist der gelbe Pulli der Favorit und passt doch auch in das Frühjahr!

Mit deiner Art bringst du alle zum Lachen und das ist doch ein schöner Nebeneffekt.

Dein Frauchen schreibt, du bist inzwischen bekannt, wie der „Bunte Hund“ und jeder ist entzückt von dir. Demnächst geht es auch in die Hundeschule und dort kannst du dann zeigen, ob noch mehr in dir steckt. Lerne fleißig und lass dein Frauchen berichten, wie du dich dort als Schülerin machst.

Aber eins gibt mir zu denken, denn dein Frauchen schrieb auch, dass du lauter dunkle Punkte im Fell bekommst. Hmmm, vielleicht doch vertauscht?
Keine Angst, es ist alles richtig so und du Lia, hast sicherlich noch viele schöne Jahre vor dir, in denen du dein Frauchen nicht nur mit lustigen Pünktchen überrascht, sondern auch sonst noch zeigst, was so Liebenswertes in dir steckt.

Lass uns bitte auch zukünftig daran teilnehmen.

Erika und das Pusztahunde-Team

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok