"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Zuhause gefunden

Boris

Kleine Boris,

du bist gut in deinem Zuhause angekommen und hast du vom ersten Moment an sehr wohl gefühlt.

Ganz mädchenhaft lässt du dich gerne streicheln und knuddeln. Ob die weißen Pulihunde nicht nur so zuckersüß aussehen? Anscheinend haben sie auch ein sehr süßes Verhalten.... denn deine Familie hast du schon um den Finger gewickelt. Den vorhandenen Hund musst du noch überzeugen, er fragt sich im Moment, ob du wohl bleibst. 

Weil du ein entzündetes Auge hattest, bist du sehr zeitnah einer Augenspezialistin vorgestellt worden, die eine kompetente Diagnose stellte und du entsprechend behandelt wirst. Da kann man nur danke sagen für das sorgende Verhalten, denn die Entzündung wurde erst kurz vor der Ausreise erkannt und auch war der Umfang der Erkrankung nicht bekannt. 

Süsse Boris, vor allem machst du deiner Familie viel Freude durch dein fröhliches, munteres Wesen. Deine liebe und lustige Art und so war auch das Telefonat mit deinem Frauchen.

Lass es dir gut gehen mit einer zwei- und vierbeinigen Familie die bestens zu dir passt. 

Über Bilder und Neuigkeiten wird sich immer gefreut

Alles Gute wünscht das Pusztahundeteam

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok