"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Liam, zukünftig Skipper

Titel: kleiner Racker
reserviert
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
geboren: ca 06/2020
Farbe: weiß-beige
Schulterhöhe: wächst noch
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunféleghyáza
Aufnahmedatum: 13.08.2020
Listenhund: nein
Tierheim-Nr: 1606
Beschreibung:

Liam kam mit seinen beiden Geschwistern Leona, Lance und Layla und seiner Mutter in das Tierheim. Da die Mutter dabei ist können wir ziemlich sicher sagen, dass die Hunde nicht übermäßig groß werden.

Alle sind sehr lebendig und verspielt, wie sich das für Welpen in dem Alter gehört. Sie scheinen auch keine negativen Erfahrungen mit Menschen gemacht zu haben, denn sie sind sehr menschenbezogen und suchen von sich aus den Kontakt. Man kann sie sehr gut mit Futter motivieren und sie lernen sehr schnell.

Möchten sie ihr Leben mit einem Welpen bereichern und ihm das Hundeeinmaleins beibringen? Ist ihnen bewusst, dass schon einmal eine "Pfütze" in die Wohnung kommen kann oder ihr Hausschuh auch Liam gefällt?

Dann können sie mich gerne anrufen und ich bespreche mit ihnen die nächsten Schritte.

Video:
Video_2:
Vermittlung: Birgit Schmitz
Mobil: 0174-8233772

Die Geschwister Lance, Liam und Layla sind mit einem weiteren Schwesterchen und ihrer Mutter ins Tierheim gekommen. Die kleine Familie war sehr froh, endlich in Sicherheit zu sein und nun nicht mehr um das Überleben kämpfen zu müssen.

Die Welpen sind soweit gesund und munter, aber bei zwei von ihnen wurden doppelte Wolfskrallen an den Pfoten bemerkt. Diese saßen so locker und können beim spielen und toben der Kleinen schnell mal abreißen. Das gibt dann schlecht zu versorgende Wunden und blutet auch sehr stark. Daher sind die Wolfskrallen vorsorglich in einer kleinen OP entfernt worden, die Eingriffe sind gut verlaufen und nun erholen sich die Kleinen.

Gleichzeitig hatten zwei der Welpen noch eine Bauchdeckenhernie, eine Bruchpforte in der Bauchwand, in die Darmschlingen hineinrutschen und sich im üngünstigsten Fall einklemmen können. Daher wurde in einer OP die Bauchdecke verschlossen um keine lebensbedrohlichen Komplikationen einer Darmeinklemmung befürchten zu müssen.

Alle Welpen haben sich gut von dem Eingriff erholt und können bald wieder munter drauf los toben.
Wenn Sie die Kleinen mit einer einmaligen Spende oder einer Patenschaft unterstützen möchten, freuen wir uns sehr über jede Hilfe.

Unsere drei Geschwister sind versorgt, ganz herzlichen Dank für die liebe Unterstützung! 

Liam,zukünftigSkipper benötigt noch eine Futterpatenschaft: Antrag Futterpatenschaft


Wir bitten um Verständnis, dass wir nur ernst gemeinte Anfragen mit vollem Namen, Telefonnummer und Anschrift beantworten können. Je mehr Informationen Sie uns vorab geben, desto schneller und präziser können wir Ihnen antworten.

Kontaktformular

medizinische Behandlung

 
100%
Spendenbarometer
Ziel: 110€
Stand: 110€
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.