"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Egon

Titel: der Menschfreund
Vermittelt
Rasse: Mischling (Puli)
Geschlecht: Rüde
geboren: ca. 10/2014
Farbe: Schwarz
Schulterhöhe: ca. 40 cm
Gewicht: wird nachgetragen
kastriert: noch nicht
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 03.02.2022
Listenhund: nein
Tierheim-Nr: 2022/019
Beschreibung:

 

Der süße Egon hat es wirklich schwer gehabt. Er wurde von zwei Hunden angegriffen und dabei hat seine Wirbelsäule schweren Schaden erlitten - er konnte seine Hinterbeine nicht mehr bewegen. Ein furchtbares Erlebnis. 

Doch Gottseidank wurde ihm schnell tierärztlich geholfen und er benutzt nun seine Beine wieder ohne Probleme. Seine behandelten Bisswunden werden auch bald abgeheilt sein. Natürlich sind dies traumatische Ereignisse für diese kleine Hundeseele, aber trotzdem hat er sein Vertrauen in die Welt nicht verloren. Verwahrlost, ungewollt und auch verletzt, hatte er kaum eine Chance, auf ein würdiges und glückliches Hundeleben. Doch das Blatt wendete sich, als er ins Tierheim kam.

Anfänglich noch sehr zurückhaltend, fast schon apathisch ( denn sicher hatte er auch noch einige Zeit Schmerzen) - präsentiert Egon, was in ihm steckt. Ein lebendiger, freundlicher und neugieriger  kleiner Hundemann, der menschenbezogen ist und in seinem Verhalten fast lustig und fröhlich wirkt. Wenn Egon erst einmal  „ seine Familie „ gefunden hat, wird er sicherlich zum besten und treuesten Begleiter, wie man ihn sich überhaupt nur wünschen kann.

Wenn Sie also auf der Suche nach einem kleinen und fröhlichen Hund sind und ihm zeigen möchten, wie schön, aufregend und wunderbar so ein Hundeleben sein kann, dann melden Sie sich bitte. Egon und ich freuen uns schon darauf.

Wenn alle Formalitäten geklärt sind, kann Egon gechipt, geimpft, entwurmt mit seinem neuen EU-Heimtierausweis in sein neues Zuhause reisen.

Egon wurde am 24.02.2022 negativ auf Herzwürmer getestet.

Video:
Vermittlung: Anya Olbrich
Mobil: 0172-1724728

Pulimischlingsrüde Egon war nicht nur komplett verwahrlost und auf sich alleine gestellt, er wurde auch noch von anderen Hunden angegriffen und trug schwere Bisswunden davon.

Anfänglich konnte er im Tierheim Kiskunfélegyháza auf Grund der Verletzungen seine Hinterbeine nicht bewegen und war – vermutlich auch wegen der starken Schmerzen – geradezu apathisch. Er wurde geröntgt, seine Wunden wurden gesäubert und tierärztlich versorgt und er bekam Antibiotika und Steroide um die starke Entzündung der Wunden in den Griff zu bekommen.

Inzwischen kann Egon seine Hinterbeine wieder problemlos benutzen und seine Verletzungen heilen zusehends. Trotz seiner traumatischen Erlebnisse ist Egon mittlerweile aufgetaut. Die Tierheimmitarbeiter meinen, dass er sich lebendig, freundlich und neugierig präsentiert, ja mitunter sogar ausgelassen und fröhlich wirkt.

Möchten sie diesen lieben kleinen Hundemann bei seiner vollständigen Genesung unterstützen? Dann übernehmen sie doch bitte eine Patenschaft für Egon oder lassen sie uns eine einmalige Spende zukommen!

Durch ihre Unterstützung sind die Kosten für Egon bereits gedeckt - vielen lieben Dank für die großartige Hilfe!

Egon benötigt noch eine Futterpatenschaft: Antrag Futterpatenschaft


Egon würde sich über Unterstützung bei der Finanzierung der Kastration freuen: Antrag Kastrationspatenschaft

Wir bitten um Verständnis, dass wir nur ernst gemeinte Anfragen mit vollem Namen, Telefonnummer und Anschrift beantworten können. Je mehr Informationen Sie uns vorab geben, desto schneller und präziser können wir Ihnen antworten.

Kontaktformular

medizinische Behandlung


Ziel: 90 €

Spendenbarometer1
Spendenbarometer2

Stand: 90 €

Zu finden in: Rüden 35 bis 50 cm
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.