"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Zuhause gefunden

Borisz

Borisz, Borisz... benimm dich!!

Erstmal hat er sich nur von seiner allerbesten Schmuseseite gezeigt. Als er sicherer wurde, fiel ihm dann doch noch ein, wen und was er alles nicht mag und wo er ganz fix und dringend etwas klären wollte. 

ABER zum Glück sind unsere Schäferhundfreunde ja oftmals nicht aus Zucker sondern packen die Probleme am Schopfe und lösen sie z.B. mit Hilfe eines Trainers (-wie uns im Übrigen ja jeder Übernehmer im Vorwege versichert, die Realität sieht leider oft anders aus). 

In Borisz´s neuem Zuhause hat man sich den Problemen aber gestellt und nun klappt alles wunderbar. Na gut, manchmal braucht Hund eine Erinnerung, aber es läuft... 

Zum Glück liebt er auch das Autofahren, denn das darf er nun ganz viel. 

Ich freue mich sehr für Mensch und Hund und würde gern eine Nachkontrolle im Heimatland machen... dort ist es herrlich ;o) 

Alles Gute wünscht Swantje und das PPH - Team 

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.