"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Hermione

Titel: blinde Lebensfreude
vermittelt
Rasse: Mischling
Geschlecht: Hündin
geboren: ca. 09/2021
Farbe: merle
Schulterhöhe: ca. 20 cm, wächst noch
Gewicht: Folgt
kastriert: nein
Aufenthaltsort: Tierheim Kiskunfélegyháza
Aufnahmedatum: 16.10.2021
Listenhund: nein
Tierheim-Nr: 2021/202
Beschreibung:

Hermione kam aus Kiskunfélegyháza ins Tierheim - ein Mann hat sie neben einem Mülleimer im Bahnhof zurück gelassen. 

Im Tierheim angekommen bemerkte man , dass sie blind ist. 
Es wird vermutet, dass dies der Grund der schlimmen Tat , des Aussetzens, gewesen ist - ansonsten hätte er einen solchen Welpen wohl verkaufen können..
Leider ist dies ein Risiko, dass von vielen unseriösen Züchtern bei der Verpaarung von Hunden mit Merle - Faktor in Kauf genommen wird. Hunde mit diesem Aussehen bringen auf dem Markt mehr Geld.. Nicht ohne Grund ist es vorhersehbar , dass die Verpaarung von merle * merle für die Gesundheit des Hundes sehr gefährlich sein kann. 

Der Tierarzt in Ungarn hat die Hoffnung, dass mit der Zeit sich der Zustand etwas bessern könnte. Dass sie zumindest ein wenig Sehstärke erhält und vielleicht z.B. Umrisse erkennen könnte. Jedoch gibt es keine Garantie dafür. 

Nun aber zu Hermione und ihrem fabelhaftem starken Charakter! Denn Hermione interessiert es gar nicht, dass sie eingeschränkt ist. Beziehungsweise sie lässt es sich nicht anmerken. Sie ist lebensfroh, aufgeschlossen, aufgeweckt glücklich und verspielt - in der Hinsicht ein normaler Welpe. Persönlich beneide ich diesen Charakterzug bei Hunden sehr - sie machen sich keine Gedanken darüber wie es besser sein könnte - sie leben damit und sind zufrieden. 

Nun suchen wir für Hermione jemanden, der sich mit behinderten bzw. eingeschränkten Hunden auskennt und ggf. schon Erfahrungen hat mit Hunden, die eine Sehbehinderung oder - einschränkung haben. Zwar passt Hermione sich schnell an, aber auf eine solche Einschränkung
sollte u.a. man selbst, aber auch das wohnliche Umfeld vorbereitet sein. 

Natürlich muss Hermione auch noch das Hunde - ABC wie z. B. Stubenreinheit und Leinenführigkeit erlernen.

Sollten Sie Interesse an der zauberhaften Hermione haben melden Sie sich bei mir ! 
Hermione könnte schön bald geimpft, entwurmt, gechipt und mit einem EU-Heimtierausweis zu Ihnen reisen. 

Vermittlung: Eileen Engel
Telefon: 0152-06227837

Hermione bedankt sich für die Übernahme einer Futterpatenschaft bei Melanie L.


Kontaktformular

Zu finden in: vermittelt
 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.