"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Zuhause gefunden

Victor

Lieber Victor,

Du gehörst zu den einzigartigsten Bullys die ich je in der Vermittlung hatte mit deinem Besonderen Aussehen und deiner Art. Dein Frauchen hat dir einen kleinen Text verfasst für dich:

Heute stelle ich euch Otto vor (ehem. Viktor) er kam am 11.2.22 zu uns. Wir waren so aufgeregt, als wir ihn am Rasthof nachts entgegengenommen haben.  Auf der heimfahrt war er sehr ruhig wir haben ihm aber angesehen das er total kaputt und trotzdem nervös war .  Bis wir  daheim waren, war es 2 Uhr und die Aufnahme von unserer anderen Hündin war nicht so schön für ihn.  4 Wochen, später sieht es ganz anders aus.  Otto hat sich eingelebt und Trudy und er sind ein Herz und eine Seele. Er macht es uns sehr einfach ihn lieb zu haben weil er ein verschmustes, liebevolles Wesen hat. Wir sind so froh, dass wir ihn haben und er zeigt uns jeden Tag wie dankbar er ist. 

 

Dazu muss man nicht mehr viel sagen du eroberst alle Herzen im Sturm, Angst kennst du nicht alles musst du ausprobieren und erkunden an dir ist fast alles perfekt ,den ganz Perfekt sollst du nicht sein den sonst wärst du ja nicht mehr so besonders. Bleib so wie du bist und hab ganz viel Spaß kleiner Mann jetzt hast du das was du wirklich verdienst ganz viel Liebe, Geborgenheit und ein Warmes Körbchen, kurz um deine eigene Familie.

 

Deine Martina und das ganze Pusztahunde Team 

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.