"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Zuhause gefunden

Bubu

Liebe Bubu,

was für eine rasante Entwicklung. Eigentlich auch nicht, denn Du warst im Tierheim auch schon immer so eine nette, fröhliche, freundliche und tolle Hündin. Nur leider hat das vor Deinem Frauchen niemand erkannt. Über vier Jahre hast Du daher warten müssen. Endlose Monate und Jahre. Aber das hat Deinem Charakter nichts anhaben können.

Und um endlich zu zeigen, was für ein wunderbarer Schatz Du bist, hast Du ein Ticket für den Transporter bekommen, auch ohne eigenes Zuhause, und hast ein paar Wochen in Süderbrarup in der Tierpension verbracht.

Aber dann war Deine große Stunden gekommen. Frauchen hat Dich entdeckt und sich gleich verliebt. Du lebst nun in Kiel und bist genauso klasse oder noch besser, als wir alle schon immer gedacht haben. Dein Frauchen hat sich schon nach kurzer Zeit mit folgender Nachricht zurückgemeldet:

„Bubu hat sich schon sehr gut hier eingelebt und hat unser aller Herzen im
Sturm erobert. Die Spaziergänge machen ihr viel Spaß und sie benimmt sich
wirklich sehr gut. Wir könnten nicht zufriedener sein :)“

Was für eine tolle Vermittlung. Und wir hoffen sehr, dass das Beispiel von Dir und Deinem Frauchen Schule macht und auch noch die vielen anderen tollen Langzeitinsassen endlich eine Chance bekommen.

Liebe Bubu, wir freuen uns von Herzen für Dich und wünschen Dir viel Liebe und viel Freude in Deinem neuen Leben. Aber die hast Du bestimmt, da sind wir sicher.

Angelika und das Pusztahunde-Team

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok