"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Zuhause gefunden

Mia

Kleine Mia, ich bin sehr stolz auf Dich. Kurz nach Deiner Ankunft in der Pension meldete sich Dein Frauchen, und wir konnten sehen, ja, das ist die richtige geduldige Person für Dich mit Deinen Ängsten.

Seitdem Du in Deinem neuen Zuhause angekommen bist, lernst Du täglich dazu, Dein Frauchen ist mit Engelsgeduld dabei, Dich täglich ein wenig mehr aus der Reserve zu locken, und das machst Du ganz ganz prima. Mit Hilfe eines anderen Hundes von Freunden konnte man Dir ein wenig die Angst vor der "Außenwelt" nehmen, so dass Du auch kleine Ausflüge inzwischen meisterst.

Mit dem kleinen "Leberwursthelfer" bringt man Dich immer wieder ein Stückchen weiter über Deine selbst gesetzten engen Grenzen, und Du lernst täglich dazu. Ich bin sehr stolz auf Dich und auch auf Dein Frauchen, die sich nicht entmutigen lässt, kleine Mia, mach weiter so und lass von Dir hören,

Brigitte und das Pusztahunde-Team

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.