"Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe so müd geworden, dass er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe und hinter tausend Stäben keine Welt".
(Rainer M. Rilke)

Zuhause gefunden

Brenda jetzt Mira

Liebe Brenda jetzt Mira,

ganz ruhig und lieb hast du dich in die Herzen deiner Familie geschlichen. Schon die Bilder von dir haben alle Glücksgefühle ausgelöst, doch dein Dasein toppt das Ganze noch.

Von Beginn an warst ruhig und verschmust. Du schläfst mit deiner neuen kleinen Freundin (Tochter) im Zimmer und wenn diese morgens aufstehen muss, bekommst sie als erstes einen dicken Kuss von dir. Das ist gut, denn dann bekommst du schon wunderbare Streicheleinheiten. Schöner kann ein Tag nicht anfangen.

Du gehst gerne spazieren und alles wird ausgiebig beschnüffelt. Du magst andere Hunde und Menschen.

Das anfängliche Futterthema, Mira frisst nicht, hat sich auch gelöst. Du bist scheinbar eine Feinschmeckerin!

Dein Frauchen schreibt:

Alles in allem bereichert Mira unser Leben sehr ( und wir offensichtlich auch) und wir sind sehr glücklich uns für sie und Projekt-Pusztahunde entschieden zu haben.

Ja liebe Mira und wir sind glücklich mit deiner Familie.

Jetzt bleibt mir nur zu schreiben, dass wir dir wünschen, das du viele schöne Jahre haben wirst und wir uns freuen würden, noch ab und an von euch zu hören.

Conni und das Pusztahundeteam

 

 

 

 
Template by i-cons.ch / namibia-forum.ch
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.